Ferrari hält weiterhin am Verbrenner fest

Ferrari Header

Bei Ferrari hat man diese Woche über die Pläne für die nächsten Jahre gesprochen und erneut bestätigt, dass das erste Elektroauto erst 2025 kommt. Bis 2026 soll der Anteil der „elektrifizierten“ Ferraris allerdings schon bei 60 Prozent liegen.

Das bedeutet, dass Ferrari den Fokus zwischen 2023 und 2025 auf Hybrid legen wird, um bei den immer strenger werdenden CO2-Regelungen mithalten zu können. Ferrari hat aber auch ganz klar betont, dass man am noch am Verbrenner festhält.

The evolution of ICE, an essential part of the Company’s heritage, will continue.

Autonomes Fahren kein Thema bei Ferrari

Nach der Neuaufstellung zu Beginn des Jahres hätte ich mit mehr gerechnet. Doch Ferrari glaubt, dass der Wandel zur Elektromobilität keine Gefahr für die Marke ist. Und auch allgemein ist man sehr selbstbewusst, wenn es um Veränderungen geht.

Neben der Elektromobilität ist das autonome Fahren ein Thema für die Zukunft, da will Ferrari allerdings nicht mehr als Level 2+ bieten. Das ist im Prinzip der aktuelle Stand der Technik, wir befinden uns aber auch kurz vor dem Schritt zu Level 3.

Ferrari hat Angst vor DNA-Verlust

Ferrari glaubt, dass man mit zu viel Elektromobilität und Assistenzsystemen beim Fahren die DNA der Marke verliert. Ich verstehe, warum man das denkt und man könnte auch damit argumentieren, dass Ferrari bei der Zielgruppe richtig liegt.

Ferrari 296 Gtb Header

Allerdings gibt es auch einen schnell wachsenden Trend bei rein elektrischen Highend-Sportwagen und Hersteller wie Porsche erkennen gerade, dass genau das gefragt ist. Der Taycan ist bereits erfolgreicher als die alte Porsche-Ikone 911.

Man hört es sicher raus, aber ich bin bei der Strategie von Ferrari skeptisch. Mag sein, dass ich mich am Ende täusche, das wird sich dann noch zeigen. Ich hätte aber etwas mehr erwartet, wenn es um die rein elektrischen Pläne von Ferrari geht.

Polestar 3, 4 und 5: Die nächsten Elektroautos auf einem Bild

Polestar 3 4 5

Polestar wird ab sofort jedes Jahr ein neues Elektroauto bis 2024 zeigen, damit das momentan sehr starke Wachstum von fast 300 Prozent anhält. Nach dem Polestar 2 werden wir in diesem Jahr den ersten Elektro-SUV sehen, den neuen Polestar 3.…15. Juni 2022 JETZT LESEN →


Fehler melden16 Kommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Philipp 🎖

    Die Entscheidung was autonomes fahren betrifft kann ich durchaus nachvollziehen.
    Wer einen Ferrari kauft will selber fahren und nicht coiffiert werden.
    Was den Antrieb angeht, naja, Ferrari war auch Mal der Meinung Aerodynamik ist nur was für die, die keine anständigen Motoren bauen können.

    1. Hans 🪴

      Was den Antrieb angeht, wird das Ferrari Recht egal sein, da Sie als Kleinserie produzieren und sich daher nicht an die Auflagen halten müssen die für Großserien gelten. Gilt auch für Lamborghini zum Beispiel, den neuen Ururs kann man ohne OPF ganz legal kaufen.

      1. Markus Meyer ☀️

        Ohne OPF und das ist gut so… Wer einen Sportwagen haben möchte, möchte nicht nur Motor spüren sondern auch den Sound hören… Manchmal greift die EU zu viel des guten ein.

        1. termel 🍀

          Wenn der Sound den wenigstens nur für die Person im Auto hörbar wäre. Da aber dadurch auch alle anderen belastet werden, denen der Sportwagen völlig egal ist, ist es eigentlich ein Unding dass sowas erlaubt ist.

          1. MadKiefer 🌟

            Statussymbole, mehr sind die Dinger nicht.
            Lärmbelästigung anderer wird als "cool" vermarktet.
            Bin da voll bei dir: sollen sie das im Innenraum hören und fühlen und mich / uns damit in Frieden lassen.

  2. FaceOfIngo 🍀

    Oliver schwafelt! Manchmal Grenzen seine Meldungen echt an Fake News!
    Okay, seine Meldung gilt ja „nur“ bis 2025, hier https://www.manager-magazin.de/unternehmen/autoindustrie/ferrari-bis-2030-sollen-vier-von-fuenf-elektrisch-fahren-a-0d0ce071-7307-4f48-a519-ae2db9716056 wird bis 2030 geschaut

    1. Almost-Human 👋

      Oliver ist auch nur ein Mensch und auch ihm passieren Fehler. Wie sich einige im Internet benehmen ist echt unmöglich.
      Aber mal abgesehen davon steht oben ja auch, dass Elektro Ferraris ab 2025 kommen.

    2. Jonas 🌀

      Bis 2030 ist wirklich "Blick in Glaskugel"

  3. max 🌀

    Ja wenn sie schlau sind. Elektro ist jetzt nur ein kurzer Trend. Wasserstoff ist die Zukunft!

    1. Thomas 🏅

      Schau’ Dir doch mal das Orakel bis 2030 von AMS an:
      https://youtu.be/rQq4uHePi5Q

    2. MadKiefer 🌟

      …soviel Schmarn auf so wenig Text.

      1. max 🌀

        Was ist davon Schmarn? Strom ist noch nicht flächendeckend gesichert damit so viele Autos fahren können.

  4. elknipso 🏅

    Wer sich bei den ganzen zur Auswahl stehenden Sportwagen ausgerechnet einen Ferrari kauft hängt wahrscheinlich auch an der Verbrenner Technik.

    1. Felix 🏆

      Einfach mehrere Sportwagen kaufen, am besten für jeden Wochentag einen anderen. Da kann auch mal ein verbrenner dabei sein. 😄

Schreibe einen Kommentar    

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Durch das Absenden eines Kommentars stimmst du der Speicherung deiner Angaben gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.