Förderung von Elektroautos: Prämie könnte bald deutlich steigen (Update)

Vw Id3 Laden

Volker Wissing von der FDP plant laut Handelsblatt eine Steigerung der Zuschüsse für Elektroautos und geht damit in eine andere Richtung, als das BMWK. Hier will man Hybride ab 2023 streichen und die Förderung reduzieren und auslaufen lassen.

Update

Bundesverkehrsminister Wissing dementiert den Medienbericht des „Handelsblatts“ über Planungen für eine „Abwrackprämie“ und höhere Kaufprämien für E-Autos.

Elektroautos: Über 10.000 Euro als Prämie?

Doch der Bundesverkehrsminister will die Verkäufe noch stärker bezuschussen und plant bei einem Kaufpreis von maximal 40.000 Euro bis zu 10.800 Euro als Prämie ein. Und das ist nur der staatliche Anteil, hinzu kommen 3.000 Euro vom Hersteller.

Bei einem Kaufpreis von maximal 60.000 Euro sollen es dann 8.400 statt 5.000 Euro werden. Außerdem ist noch eine Abwrackprämie im Gespräch. Die normale Prämie soll bis 2027 verlängert werden und beide Prämien sollen ab 2025 sinken.

Polestar 2 Ac Lader Elektro

Hybride will Volker Wissing auch nicht streichen, da soll es 1.875 oder 2.250 Euro (hängt vom Kaufpreis ab) als Zuschuss geben. Das könnte jetzt für Stress in der Koalition sorgen, denn Volker Wissing will die Prämie nicht nur verlängern, er will sie auch aufstocken und eben die oft kritisierten Hybrid-Modelle nicht streichen.

Elektroautos: Ist die Prämie noch sinnvoll?

Experten sehen darin laut Handelsblatt keinen Sinn, denn der Effekt auf den CO2-Ausstoß wäre viel zu gering. Ein Tempolimit würde zwar „nur“ die Hälfte des CO2-Ausstoßes reduzieren, wäre aber fast kostenlos und eben auch sofort umsetzbar.

Am Ende sorgt so eine Prämie mittlerweile nur noch für eins: Die Hersteller preisen das mit ein und nehmen das teilweise gerne als Gewinn mit. Da die CO-Regeln der EU aber immer strenger werden, haben sie auch so Druck und müssen schauen, dass sie Elektroautos verkaufen. Eine Prämie wäre vielleicht nicht mehr nötig.

Audi Q4 Etron Laden

Am Ende zahlt der Steuerzahler da also sehr viel Geld, was womöglich gar keinen großen Effekt mehr hat. Volkswagen, Mercedes, BMW und Co. wird das sicher freuen, aber man könnte so eine große Summe sicher auch anders investieren.

Der Verkehrssektor ist wichtig, keine Frage, aber nicht entscheidend. Und er ist auf einem guten Weg, die Verkaufszahlen für Elektroautos boomen. Der Druck der EU steigt und ich glaube, dass man die Förderung jetzt lieber reduzieren und schneller beenden sollte, das Geld wird in solchen Zeiten an anderer Stelle dingender benötigt.

BMW i3 für 2025: „Neue Klasse“-Plattform wird rein elektrisch

Bmw 4er Grill Header

BMW präsentierte vor ein paar Wochen einen neuen BMW i3 für China, das ist ein rein elektrischer 3er BWM. Bei uns wird es diesen BMW i3 nicht geben, da verkauft man noch bis zum Sommer den aktuellen BMW i3. Und…9. Mai 2022 JETZT LESEN →


Fehler melden5 Kommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Christian ☀️

    Vollkommen absurd…

    Wann bekomme ich endlich eine staatliche Förderung für den bevorstehenden Fahrradkauf?

  2. Sam 🏅

    "Am Ende sorgt so eine Prämie mittlerweile nur noch für eins: Die Hersteller preisen das mit ein und nehmen das teilweise gerne als Gewinn mit."

    Das trifft es ziemlich gut.

  3. Teimue 🌟

    Diese Verkehrsminister – egal ob CSU oder FDP- sind einfach eine Katastrophe.
    Pure Autoherstellerlobby.

  4. Keks mit Ecke 🌟

    Individualverkehr wird es immer geben. Warum aber nicht Alternative-Konzepte fördern und voranbringen? Mopeds und E-Pedelcs die 45 oder 25km/h fahren sind ein Verkehrshindernis. E-Mopeds dürfen 55km/h fahren und man hat einen Anreiz mit so einem Gefährt zu fahren und nicht mit einem Auto.
    ÖPNV mit Zweck auf auf den individuellen Verkehr mit einer bundesweiten einheitlichen App, bei der man nur Start und Ziel eingibt und die App automatisch sagt welches Verkehrsmittel ich nutze und die Kosten ausgibt, die ich auch über die App begleichen kann.

    Gibt viele gute Ideen. Aber immer etwas subventionieren bringt auch nichts. Irgendwann müssen Ideen und Technologien sich selbst tragen.

  5. Felix 🏆

    Hoffentlich wird das verhindert vom Wirtschaftsministerium und auch dem Finanzministerium. Das geht gar nicht.

Schreibe einen Kommentar    

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Durch das Absenden eines Kommentars stimmst du der Speicherung deiner Angaben gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.