Förderung von Elektroautos: Neue Regelung für 2023 kommt

Vw Id3 Laden

Eine offizielle Stellungnahme mit den Details gibt es noch nicht, aber mehrere Medien berichteten am gestrigen Abend, dass sich der Bund ab 2023 auf eine neue Regelung zur Förderung von Elektroautos geeinigt hat. Sie bleibt, wird aber anders.

Keine Förderung für Plug-In-Hybride

Insgesamt wird man 3,4 Milliarden Euro bereitstellen, 2,1 Milliarden für 2023 und 1,2 Milliarden für 2024. Außerdem fliegen Plug-In-Hybride wie erwartet raus, der Fokus liegt jetzt (also ab nächstem Jahr) nur noch auf den rein elektrischen Fahrzeugen

Ab 2023 sinkt die Fördersumme für Elektroautos bis 40.000 Euro von 6.000 auf 4.500 Euro. Die Grenze liegt bei 65.000 Euro, hier gibt es dann 3.000 Euro vom Bund. Ab dem 1. September wird die Förderung auf Privatpersonen beschränkt.

Eine Förderung für Kleingewerbetreibende und gemeinnützige Organisationen wird derzeit noch geprüft. Und ab 2024 sinkt die Fördersumme auf 3.000 Euro und die Grenze (übrigens weiterhin den Nettolistenpreis betrachten) auf 45.000 Euro.

Herstelleranteil soll erhalten bleiben

Die Fahrzeugzulassung ist weiterhin wichtig und es wird weiterhin einen Anteil der Hersteller geben, dieser könnte aber sinken. Leider hat man die Haltedauer nicht verlängert, das war auch im Gespräch und hätte ich noch für sinnvoll gehalten.

Aktuell liegt die Haltedauer bei 6 Monaten, es wurde über 12 Monate diskutiert. Fände ich sinnvoll, aber warten wir mal ab, ob es da noch Details gibt, wenn der Bund die neue Förderung für 2023 kommuniziert. Aktuell steht aber fest: Man will die Förderung reduzieren und auslaufen lassen, ab 2025 gibt es kein Geld mehr.

Elon Musk: Tesla-Preise sind auf einem „peinlichen Level“

Tesla Model 3 Spoiler Performance Header

Noch vor wenigen Monaten konnte man sich ein Tesla Model 3 für ca. 35.000 Euro kaufen, sofern man die Basis wählte, Extras wegließ und die Boni bekam. Doch die Zeiten sind vorbei, Tesla hat die Preise in letzter Zeit teilweise…25. Juli 2022 JETZT LESEN →


Fehler melden9 Kommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Jodeler 🏅

    Sehr gut, wird Zeit dass diese Förderung langsam ausläuft, und das Geld für wichtiger Dinge verwendet wird.

    1. Christian 🏅

      Das glaubst du doch selber nicht, also das das Geld dann für andere/wichtigere Dinge genutzt geschweige zur Verfügung steht.

      1. Jodeler 🏅

        Verbrennen werden sie es ja hoffentlich nicht.

        1. Christian 🏅

          Was verbrennen, was nicht da ist :D

          Das Geld gibt es schlicht in Zukunft nicht. Man sollte meinen das dann weniger Schulden aufgenommen werden……aber…naja…..lassen wir das.

  2. Mårtiň 🌟

    Es ist auch absolut schwachsinnig etwas zu fördern, was nicht geliefert werden kann.

    1. Christian 🏅

      Das stimmt bzw. sollte die Förderung mit Kauf- Leasingvertrag beantragt und damit reserviert werden können.

      Mit dem Nachweis der Zulassung, würde sie dann ausbezahlt werden. Damit könnte man die aktuelle Liefersituation berücksichtigen und zusätzlich den Leuten Planungssicherheit an die Hand geben.

      1. Teimue 👋

        Also genauso wie bei der Wallboxförderung. Die hat man beantragt und dann nach Fertigmeldung bekam das Geld überwiesen.

  3. Christian 🏅

    Ich finde es super das die Hybriden endlich rausgeworfen werden. Die hätten nie gefördert werden dürfen. Ebenfalls gut, das es nur noch für Privatpersonen gelten soll.

    Leider viel zu spät und hätte man die Hybride nicht gefördert, hätte man vielleicht länger die reinen BEV mit 6000€ fördern können.

Schreibe einen Kommentar    

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Durch das Absenden eines Kommentars stimmst du der Speicherung deiner Angaben gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.