fraenk Mobilfunk: Das Widget ist da

Fraenk Sim Header

Die Kunden des App-basierten Mobilfunktarifs fraenk haben offensichtlich immer wieder danach gefragt und nun ist es so weit: Die iOS-App von fraenk bekommt ab sofort ein Widget, welches den aktuellen Status des verbrauchten Datenvolumens anzeigen kann.

Das entsprechende Update steht bereits im AppStore zum Download bereit. Ob auch die Android-Ausgabe der App ein solches Widget erhalten wird, ist noch unklar.

Nach Installation der neuesten Version stehen zwei Größen des neuen fraenk-Widgets zur Verfügung. Tippt man es an, startet direkt die fraenk-App.

Fraenk Widget

fraenk Mobilfunk – das Wichtigste auf einen Blick

  • 5 GB Daten (+ 1 GB dauerhaft extra mit dem Code BAEM) mit max. 25 Mbit/s im Download (LTE 25) + 10 Mbit/s im Upload sowie Telefonie und SMS Flat
  • Telekom-Netz
  • 10 Euro monatlich, Zahlung per PayPal
  • Monatlich kündbar, kein Bereitstellungspreis
  • Auch mit der fraenk eSIM bestellbar + eSIM für Bestandskunden möglich
  • Nur online buchbar über die fraenk-App
  • Rufnummernmitnahme vom vorherigen Mobilfunkanbieter möglich
  • LTE und WiFi Calling inklusive (abhängig vom Smartphone)
  • 2 GB Extra-Daten für 5 Euro bis zu zehnmal im Monat nachbuchbar
  • EU-Roaming inkl. Schweiz ohne Aufpreis inklusive
  • Service via Chat in der fraenk App (Montag bis Samstag von 8 bis 22 Uhr und Sonntag von 9 bis 18 Uhr)
  • Kostenkontrolle: keine Sonderrufnummern, Premium-SMS und MMS nutzbar; Anrufe und SMS zu ausländischen Rufnummern (aus Deutschland heraus) oder außerhalb des EU-Auslands sind nicht möglich

Ich selbst bin aktuell sehr zufriedener Kunde bei fraenk. Einige Details zu meinem Tarifwechsel hatte ich neulich bereits im Blog platziert. Der Anbieter ist im Netz der Telekom angesiedelt und wird technisch von Congstar realisiert.

Zur fraenk Mobilfunk-App →

8 GB Datenvolumen für 7,99 Euro: handyvertrag.de reduziert wieder Tarife

Handyvertrag

Die Mobilfunkmarke handyvertrag.de bietet für kurze Zeit verschiedene Aktionstarife für unterschiedliche Ansprüche an. Nutzer mit einem durchschnittlichen Verbrauch an mobilem Datenvolumen kommen mit dem Tarif LTE All 8 GB eventuell ganz gut weg. handyvertrag.de reduziert den monatlichen Preis um über…19. Januar 2022 JETZT LESEN →

In unserem Tarifvergleich für Mobilfunktarife kann das persönliche Nutzungsverhalten vorab festgelegt werden, um bestmöglich zugeschnittene Tarife zu finden.

Kommt über diesen Affiliate-Link ein Einkauf zustande, wird mobiFlip.de u.U. mit einer Provision beteiligt. Für Dich entstehen dabei keine Mehrkosten.


Fehler melden4 Kommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Tito 👋

    Habe kürzlich auch gewechselt. 6 GB im Telekom-Netz für 10 Euro ist echt schon nicht schlecht. Ich bin mal so frei uns lasse mal meinen Vorteilscode da:

    ANDB114

    Würde mich freuen wenn den jemand nutzt der Interesse an dem Tarif hat. :)

  2. Lukas 👋

    Nutze aktuell noch nen Tarif von sim.de mit 9GB (50Mb/s im Up- und Download) inklusive Allnet-Flat für 9€ im Monat, beschweren kann man sich da echt wenig. Hatte bislang durchgehend LTE+-Empfang, daher kommt ein Wechsel auch nicht in Frage, auch wenn sich Fraenk als solches schon recht interessant anhört.

    Auf den sim.de-Deal bin ich übrigens durch Mobiflip aufmerksam geworden, also nochmal ein Danke an der Stelle :)

    1. Wenn das Netz für dich passt, kann man da auch wenig falsch machen. Die Tarife sind gut, zumindest während der Aktionen.

  3. Stefan 👋

    Für jeden, der sich öfters oder auch nur gelegentlich in der Schweiz aufhält, ist Fraenk der absolute Knaller: ein vollständig inkludiertes Roaming (mit Daten _und_ Telefonie) ist meines Wissens nach bei keinem anderen günstigen Anbieter vorhanden, zumal man in Deutschland selbst im recht gut ausgebauten Telekom-Netz unterwegs ist; für jemanden, der viel unterwegs ist und sich dabei auch regelmäßig bei den Eidgenossen aufhält, ist dieses Paket natürlich hochattraktiv, um hohe Roaming-Kosten bei unseren non-EU-Nachbarn zu vermeiden.

    Der hier bereits angesprochene Aspekt der Auslandstelefonie ist etwas komplex: solange man sich in Deutschland befindet, sind tatsächlich nur inländische Nummern erreichbar. Überschreitet man jedoch die Grenze, verschwindet dieses Limit: sowohl die Nummern des Aufenthaltslandes als auch solche in anderen EU/EWR/UK/CH sind problemlos (und kostenneutral) erreichbar.

    In der Schweiz selbst genießt man die Nutzung aller drei nationalen Mobilfunknetze, das Telefon springt fröhlich von Swisscom zu Salt zu Sunrise, je nachdem, welches Netz gerade den besten Empfang liefert.

    Gerade für den Preis ist das Gesamtpaket (dessen Datenvolumen sich durch die Eingabe eines Werbungscode wie z.B. STET18 bei der Bestellung steigern lässt) ein Schnapper.

    Außerhalb der unterstützten Länder (EU/EWR/UK/CH) sollte das WLAN-Calling funktionieren, so dass man auch in den USA oder der Türkei zumindest 2FA-SMS empfangen kann. Gespräche funktionieren natürlich auch, wobei diese natürlich wieder unter die Beschränkungen der o.g. Auslandsgespräche fallen (da das Telefon sich dabei virtuell in Deutschland befindet).

    Alles in allem ein tolles Paket, das ich nur weiterempfehlen kann!

    Verbesserungsvorschläge:
    – Buchung und Verwaltung über Webformular und nicht nur via App
    – eSIM für alle Telefone, nicht nur Apple- und Samsung-Geräte

Schreibe einen Kommentar    

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Durch das Absenden eines Kommentars stimmst du der Speicherung deiner Angaben gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.