Frisches FRITZ! Labor für die FRITZ!Box 7590 AX, 7590 & 7530 ist da

Fritz Labor Fritzbox 7590

AVM verteilt aktuell ein frisches FRITZ! Labor-Update für die FRITZ!Box 7590 AX, 7590 & 7530. Das enthält nur kleine Anpassungen.

Das neueste FRITZ! Labor enthält verschiedene Detailverbesserungen im Bereich WLAN, Mesh, Telefonie und Heimnetz. Eine Auflistung aller Neuheiten und Verbesserungen gibt es wie immer unter avm.de/labor. Dort gelangt ihr auch zum Download des Labor-Updates Version 7.39-98869/98872/98873.

Changelog

WLAN:

  • Behoben 160-MHz-Kanalbandbreite war nach Radarerkennung (DFS-Ereignis) nicht möglich (7590)
  • Verbesserung Berechnung der Radarwartezeit (DFS) auf Basis eines Frequenzbereiches mit einer Kanalbandbreite von 20 MHz (7590 AX)
  • Verbesserung Stabilität angehoben (7590 AX)

Mesh:

  • Verbesserung Behandlung für die Darstellung von Verbindungen bei der Nutzung bestimmter Netzwerk-Switches

Telefonie:

  • Behoben Eine Rufnummer konnte nicht aus der Anrufliste in das Telefonbuch und zu Rufsperren hinzugefügt werden

Heimnetz:

  • Behoben Verschiedene Fehler im Ersteinrichtungsassisstenten

Zu bedenken gilt: Eine Labor-Firmware sollte nicht auf Produktiv-Systemen eingesetzt werden. Zudem sollte zwingend an ein Backup vor dem Einspielen der neuen Firmware auf der FRITZ!Box gedacht werden. Wie man die Laborversion auf das offizielle FRITZ!OS zurücksetzt, könnt ihr bei uns im Blog erfahren.

Mehr zum Thema #AVM


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

Schreibe einen Kommentar    

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Durch das Absenden eines Kommentars stimmst du der Speicherung deiner Angaben gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.