Google AdSense startet Shopping-Links als Lab-Feature

Google

Google AdSense startet ab sofort die Shopping-Links als Lab-Feature. Diese dürften euch im Web nun häufiger begegnen.

Shopping-Links werden im Hauptcontent einer Website platziert (z. B. in einem Artikel), indem Hyperlinks zu vorhandenen Wörtern hinzugefügt werden, wenn Google ein Produkt mit direkter Kaufoption erkennt. Wenn Nutzer auf den Link klicken, werden verschiedene Shopping-Anzeigen für das Produkt präsentiert.

Shopping Links

Beispiel für einen AdSense Shopping-Link

Das ganze läuft über die Google-Werbeplattform AdSense. Diese setzen auch wir hier im Blog ein. Es ist also gut möglich, dass ihr solche Links hier finden werdet, die von Google stets automatisiert gesetzt werden. Das Ganze sollte sich aber in Grenzen halten, Google gibt nämlich an:

Wir aktivieren Shopping-Links für nur maximal 10 % Ihres Traffics. Somit werden sie sich auch nur begrenzt auf Ihren Umsatz auswirken.

Wer keine Shopping-Links sehen möchte, muss wie üblich einen AdBlocker nutzen oder müsste – wenn verfügbar – ein Werbefrei-Abo buchen. Wir würden uns natürlich über letztere Möglichkeit freuen, aber das bleibt jedem selbst überlassen.

4B Flexz! Für diesen Mobilfunktarif im Telekom-Netz bist du zu alt

4bflexz Website Start

Ich gebe es gerne zu: Schaue ich mir den neuen 4B Flexz! Mobilfunktarif im Telekom-Netz und das Marketing dazu an, dann denke ich an nur ein Wort: cringe. Das mag an meinem Alter liegen. Die Telekom und „4BRO“ starten ab…15. Juni 2022 JETZT LESEN →


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

Schreibe einen Kommentar    

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Durch das Absenden eines Kommentars stimmst du der Speicherung deiner Angaben gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.