• Google Home: Es wird Zeit für neue Modelle

    Google Home Header

    Vor ein paar Tagen haben wir erfahren, dass Google einen Nachfolger für den Home Mini plant, der dann wohl als Nest Mini vermarktet wird. Außerdem steht auch ein Upgrade für den normalen Google Home im Raum. Was wir bisher noch nicht gehört haben, was aber auch möglich wäre: Ein Google Nest Max.

    Das aktuelle Lineup von Google wird jedenfalls immer noch so verkauft, wie man es einst angekündigt hat. Der normale Google Home hat mittlerweile sogar über drei Jahre auf dem Buckel, was in dieser Branche eine halbe Ewigkeit ist. Vor allem bei einem so jungen Markt (smarte Speaker), der schnell wächst.

    Canalys behauptet in einer aktuellen Prognose, dass der Markt um 55 Prozent im zweiten Quartal (immer im Vergleich zum Vorjahresquartal) gewachsen ist. Und wohin man schaut, gibt es nur Gewinner. Mit einer Ausnahme: Google.

    Smarte Speaker: Google lässt Federn

    Während bei der Konkurrenz ein Wachstum von 60 oder 70 Prozent zu sehen ist, musste Google 20 Prozent Verlust einstecken. Der Marktanteil im zweiten Quartal hat sich quasi halbiert. Aber mich wundert das mittlerweile nicht, denn während Amazon teilweise schon die dritte Generation verkauft und das Portfolio extrem stark gewachsen ist, so hängt Google weiter bei der ersten Generation fest.

    Speaker Marktanteil Q2 2019

    Das ist nicht direkt schlimm, immerhin war der Google Home Mini beispielsweise dem Echo Dot bis zur dritten Generation von diesem, die bessere Option. Aber es wird Zeit für neue Modelle und die werden jetzt sicher bald kommen.

    Google hat den noch recht jungen Home Hub in diesem Jahr in Nest Hub umbenannt, denn statt „Home“ werden die smarten Produkte nun als „Nest“ vermarktet. Das Rebranding fand jedoch bei keinem einzelnen Lautsprecher statt. Dafür senkte Google sogar noch die Preise der drei Lautsprecher.

    Google Nest: Neues Lineup im Herbst

    Im Herbst werden wir das Google Pixel 4 sehen und ich gehe mittlerweile davon aus, dass Google für das Weihnachtsgeschäft 2019 ein Upgrade für alle derzeit erhältlichen Speaker geplant hat. Ich bin aber auch gespannt, ob wir vielleicht noch ganz neue Modelle in diesem Bereich sehen werden.

    Ein neuer Google Nest und ein Google Nest Mini haben sich bereits mehrfach in der Gerüchteküche angedeutet, aber dabei dürfte es nicht bleiben. Als Home-Nutzer bin ich gespannt, was wir sehen werden, aber ich finde auch, dass es so langsam an der Zeit für das ein oder andere Upgrade wäre.

    Mein Wunsch: Ein Apple HomePod, nur von Google. Ich besitze einen Google Home Max und hätte gerne einen Speaker, der dem HomePod beim Sound das Wasser reichen kann. Eine kompakte und bessere Version des Home Max wäre ganz oben auf meiner Wunschliste, ansonsten bin ich gespannt, was kommt.

    Amazon Echo: Neuer Alexa-Speaker als Sonos- und HomePod-Konkurrent

    Apple Homepod Amazon Echo Google Home Speaker Header

    Amazon soll einen neuen Alexa-Lautsprecher der Echo-Reihe geplant haben, der eine Schippe bei der Qualität drauflegt. Das Unternehmen will damit auch gegen die etwas besseren Speaker wie den Apple HomePod oder Sonos bestehen können. Aktuelle Alexa-Lautsprecher können da eher nicht…12. Juli 2019 JETZT LESEN →

    Mehr dazu

    Beitrag teilen


    Hinterlasse deine Meinung
    Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.
  • Weitere Neuigkeiten Alle News aufrufen →