• Google Maps: Inkognito-Modus wird verteilt

    Google Maps Android Dunkel Header

    Google bestätigte im Frühjahr, dass man bei Maps einen Inkognito-Modus in der App einführen möchte und betonte das Feature erneut im Oktober. Nun gab man im Forum von Google bekannt, dass der Rollout für Android begonnen hat.

    Die ersten Nutzer werden also heute und in den kommenden Tagen den neuen Modus in Google Maps sehen, er kann in den Einstellungen aktiviert werden. Falls er dort noch nicht zu sehen ist, dann müsst ihr euch noch etwas gedulden.

    Das gilt zunächst übrigens nur für die Android-Nutzer, Google spricht hier wie so oft von einem Rollout in Phasen. Die iOS-Nutzer von Google Maps sollen dann „bald“ folgen, einen Termin oder Zeitraum wollte man aber nicht nennen.

    In den Inkognitomodus könnt ihr ganz einfach wechseln, indem ihr euer Profilbild antippt. Genauso problemlos lässt er sich aber auch jederzeit deaktivieren – und ihr erhaltet wieder Empfehlungen für Restaurants, Informationen zu eurem Arbeitsweg und andere auf euch zugeschnittene Ergebnisse.

    Google Play Store bald mit Inkognito-Modus

    Google Play Store Logo Header

    Google scheint dem Play Store demnächst ebenfalls einen Inkognito-Modus zu spendieren, den entsprechenden Hinweis dazu findet man bereits in der APK für Android. Bei den XDA Developers hat man in Version 17.0.11 des Google Play Store den Hinweis gefunden, dass…9. Oktober 2019 JETZT LESEN →

    Beitrag teilen


    Hinterlasse deine Meinung
    Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.
  • Weitere Neuigkeiten Alle News aufrufen →