Google Pixel 6 Pro: Jetzt geht es um Details

Google Pixel 6 Pro Detail

Das Google Pixel 6 (Pro) wird erst in ein paar Tagen vorgestellt, doch man spürt, dass das in diesem Jahr ein anderer Ablauf ist. Google geht offensiv vor und macht schon fleißig Werbung für die neue Generation – das wird von Leaks begleitet.

Google Pixel 6 (Pro): Ein Schwung neuer Bilder

Heute hat Evan Blass mal wieder zugeschlagen und zahlreiche Pressebilder über Twitter veröffentlicht. Normalerweise wäre das nun der Zeitpunkt, wo wir das Gerät das erste Mal auf solchen sehen, doch Google kam Evan Blass etwas zuvor.

Das Design kennen wir also mittlerweile, die groben Spezifikationen auch und der Preis wurde auch noch durch Saturn Deutschland bestätigt. Jetzt geht es wirklich nur noch um Details und diese findet man bei Evan Blass, wie zum Beispiel hier:

Google Pixel 6 Stand Leak

Das ist der neue Pixel Stand, von dem wir schon gehört haben. Die neue Version ist deutlich größer und ich vermute mal, dass da sogar ein kleiner Lüfter verbaut sein könnte, denn die neuen Pixel-Modelle soll man mit 20+ Watt laden können.

Google Pixel 6 Security App Leak

Weiter geht es mit einer neuen App für die Sicherheit, die sich „Security Hub“ nennt und keine große Besonderheit mitbringt. Es steht übrigens weiterhin im Raum, dass es 5 Jahre lang Updates geben wird, die Sicherheit dürfte also sehr wichtig sein.

Google Pixel 6 Pro Live Spaces Widget

Über diesem Abschnitt könnt ihr ein neues „Live Spaces“-Widget sehen, welches eure Flüge anzeigen kann. Sagte ich schon, dass es um Details geht? Wenn euch das nicht interessiert, dann könnt ihr bis zum 19. Oktober Pixel-Posts ignorieren.

Eine Sache noch: Saturn hat es heute erwähnt und Google erwähnt Face Unlock auch prominent. Google nutzt zwar nur eine Frontkamera (es gab mal einen Sensor wie bei Face ID, wurde aber gestrichen), das soll aber nun besonders sicher sein. Ich vermute mal, dass Google vielleicht irgendwie an einer neuen KI gearbeitet hat.

Google Pixel 6 Pro

Mir gefällt, was wir bisher von Google (und den Leaks) gesehen haben. Es ist zwar schade, dass das normale Pixel 6 keine Periskop-Kamera für den Zoom bekommt und mit 6,4 Zoll nicht mehr so kompakt ist, aber vor allem das Google Pixel 6 Pro könnte eines der besten Android-Flaggschiffe (das beste?) in diesem Jahr werden.

Google Pixel 6 Front

Ohne Huawei, aber mit Google: Das Honor 50 wird kein Schnäppchen

Honor 50 Pro Header

Honor ist zurück und mittlerweile auch unabhängig von Huawei. In ein paar Tagen startet das Comeback in Europa und den Anfang wird das Honor 50 machen. Es ist noch unklar, wann weitere Modelle kommen, aber wir gehen zeitnah davon aus.…6. Oktober 2021 JETZT LESEN →


Fehler melden7 Kommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Marko

    Eigentlich hübsche Geräte, der Software-Support lässt einen Wechsel vom 5er bzw. sogar dem 4er halt irgendwie sinnlos erscheinen.

    1. Peter

      Inwiefern? Mit der neuen Generation wird gemunkelt, dass die Update Garantie auf mindestens 5 Jahre erhöht, wenn die den Chip selbst herstellen.

      1. Marko

        Wie viel gibt es aktuell? 3 Jahre? Würde also noch mindestens Android 14 für das 5er und 13 für das 4er bedeuten, theoretisch. Also macht ein Wechsel irgendwie wenig Sinn, den Leistungszuwachs merkt doch eh niemand.

      2. XShocker22

        Gemunkelt – jedoch bis dato nicht fix. Also würde ich bis zum endgültigem Release darauf erstmal nichts geben.

  2. Philipp

    Dieses Wetter, und vor allem das Uhren Widget sind an Hässlichkeit echt kaum zu übertreffen.

  3. Hüppelzwecke

    Naja, wenn denn die Hardware das überhaupt durchhält. 🤣

  4. Mikesch

    Das Pro hat ein gekrümmtes Display……! Schade, das wars dann für mich.

Schreibe einen Kommentar    

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Durch das Absenden eines Kommentars stimmst du der Speicherung deiner Angaben gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.