Google Pixel: Großes Android-Update im März erwartet

Google Pixel 4 Hand Header

Google führte Ende 2019 die sogenannten „Feature Updates“ ein, bei denen es sich um größere Android-Updates für Pixel-Smartphones handelt. Ziel ist, dass man neben dem monatlichen Sicherheitspatch ab und zu ein größeres Update mit neuen Funktionen verteilt. Im März dürfte nun ein solches anstehen.

Die Tipps-App von Google liefert nun bereits den Hinweis auf neue Funktionen, so wird es vermutlich kommenden Monat möglich sein den Dark Mode zeitlich zu planen. Zum Beispiel beim Sonnenuntergang oder zu einer gewissen Uhrzeit.

Diese Funktion wurde bereits in der Developer Preview von Android 11 entdeckt, scheint nun aber schon mit Android 10 für Pixel-Smartphones zu kommen.

Google Pixel: „Cards & Passes“ kommt

Weiter geht es mit einer Funktion namens „Cards & Passes“, die man schon in der Beta von Android 10 entdeckte, die aber nie kam. Aktiviert man die Funktion, dann kann man den Power-Button länger drücken und bekommt eine neue Übersicht der Karten, zum Beispiel der Kreditkarten, die man bei Google Pay hinterlegt hat.

Diese Funktion taucht gerade bei den Nutzern auf, die Android 11 auf ihrem Pixel-Smartphone testen, scheint aber schon mit Android 10 zu kommen.

Für Motion Sense scheint es eine neue Bewegung für die Musik-App zu geben, die ihr euch im Video weiter unten anschauen könnt. Ebenfalls neu ist ein Features für die Sicherheit namens „Car Crash“, bei dem das Smartphone automatisch den Notruf wählt, wenn man einen Unfall verwickelt wurde.

Google Pixel: Update wohl nächste Woche

Das neue Android-Update mit frischen Funktionen dürfte kommende Woche auf den ersten Pixel-Smartphones eintreffen und ich vermute, dass es Google dann auch offiziell ankündigt. Jedenfalls eine gute Strategie, dass man nicht immer die großen Releases abwartet, um neue Funktionen einzuführen.

Google Pixel 5: Android 11 deutet auf Reverse Charging hin

Google Pixel Android Header

2018 führte Huawei ein neues Feature ein: Reverse Charging. Damit kann man ein anderes Gerät mit Qi auf der Rückseite vom Smartphone aufladen. Mittlerweile ist die Funktion in einigen Modellen ein Standard geworden, aber nicht bei allen. Es stand zum…20. Februar 2020 JETZT LESEN →

Mehr dazu


Hinterlasse deine Meinung

Bitte bleibe freundlich. Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung).