Google macht sich mit Pixel-Video über Apple lustig

Pixel 5a

Google hat einen neuen Werbeclip für das Pixel 5a veröffentlicht, welches vor ein paar Tagen vorgestellt wurde, aber nicht zu uns kommt. Den ersten Werbeclip dafür will ich euch aber nicht vorenthalten, denn dieser ist durchaus unterhaltsam.

Google spielt hier auf die Werbeclips von Apple an, vor allem die etwas älteren mit Jony Ive. Ich musste direkt an die Einführung des iPhone X denken, das war der letzte gute Clip mit Jony Ive – habe ich euch am Ende des Beitrags eingebunden.

Das Video von Google konzentriert sich übrigens nicht auf das Display, die Kamera oder 5G, sondern den Klinkenanschluss. Eine Funktion, die mittlerweile vielen egal ist, selbst Google verkauft ja nur noch kabellose Kopfhörer bei der Pixel-Reihe.

Hier der alte Werbeclip für das iPhone X, den es nur noch bei Apple Mexiko gibt. die anderen Accounts haben das Video gelöscht (da die AirPower darin auftaucht):

Google Pixel „Fold“: Es wird vielleicht doch erst 2022 gefaltet

Google Pixel Fold Mockup

Google arbeitet an einem faltbaren Smartphone und will sowas wie ein Google Pixel „Fold“ auf den Markt bringen. Das ist schon seit einem Jahr bekannt und eine sehr gute Quelle hat behauptet, dass wir das Smartphone noch 2021 sehen werden.…19. August 2021 JETZT LESEN →


Fehler melden13 Kommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Holunderspecht sagt:

    Mit so einer Werbung macht man sich halt selbst lächerlicher als alles andere – ist denn 1. April oder warum gibt es einen Werbespot für ein Feature, das absolut niemanden mehr interessiert?

    1. Pascal Ti sagt:

      Ohhh → wurde da ein humorloser Apple-Fanboy etwas getriggert? ?

  2. Cress sagt:

    Finde den Spot auch nicht gelungen und weiß auch ehrlich gesagt nicht, für wen er bestimmt ist. Für Nerds? Für den Endverbraucher? Aber wenn es für den Endverbraucher ist, checkt er überhaupt die Referenz? Und wenn es für Nerds ist, wollen diese überhaupt noch einen Klinkenanschluss?

    So viele Fragen :D

    1. Philipp sagt:

      Also ich schätze meine Klinkenanschluss und möchte ihn auch in Zukunft nicht missen.
      Persönliche sehe ich in kabellosen Kopfhörern eher Nachteile.

      1. Pino sagt:

        Dann kannst du schon Mal kein Pixel 4 , 5 oder 6 kaufen.
        Sehr effektive Werbung.

        1. Philipp sagt:

          Ich hab weder gesagt dass ich die Werbung gut finde, noch dass ich ein Pixel kaufen möchte. Ich wollte lediglich anmerken, dass es durchaus noch Menschen gibt die gerne einen Klinkenanschluss nutzen.
          Aber die Werbung ist durch aus effektiv, denn du und ich reden jetzt über Pixel und gerade weil alle anderen Pixel keine Klinke hatten, ist es doch wichtig das jetzt zu Betonen.
          Mal ganz davon abgesehen, dass der Spot und das zelebrieren des Abschlusses offensichtlich nicht ganz ernst gemeint ist. Funktioniert tut die Werbung trotz dem, oder gerade deswegen.

        2. Der Passant sagt:

          Das Pixel 4a besitzt doch einen Klinkenanschluss ???

    2. Pascal Ti sagt:

      Dieser Spot ist ein marketingtechnischer Geniestreich. Er zeigt erstens, dass sich das Unternehmen selbst nicht zu ernst nimmt, dizzt zweitens einen großen Konkurrenten, der das praktisch immer tut und generiert drittens Aufmerksamkeit für das in Kürze erscheinende Pixel 6.

  3. Christian sagt:

    Ich finde des Spot super!

    Es ist eher lächerlich kindisch wie Oliver versucht hier krampfhaft eine Verbindung zu Apple herzustellen. Also das du so tief sinken konntest, hätte ich nie gedacht.
    Hättest den Spot einfach mal als das stehen lassen sollen was er ist, ein Spot für das Google Pixel 5a.

    Wieder mal einer der Gründe warum ich diese Seite nur noch mit einem Ad-Blocker besuche.

  4. Roman sagt:

    ich sehe ehrlich gesagt überhaupt keine Verbindung zu Apple. Apple wird im Video kein einziges Mal erwähnt. Viel mehr geht es um das Thema generell, dass einige Hersteller sich vom Klinkenanschluss verabschiedet haben und man versucht das Pixel mit Klinkenanschluss gut darstellen zu lassen. Titel ist daher eher Clickbait, sorry dafür. Hat aber zumindest bei mir gewirkt.

    1. Ferdi sagt:

      Geht es nicht eher um die ganze Machart des Clips, die sich sehr stark an Apple anlehnt?

      1. Denis sagt:

        Wenn es danach geht, machen vllt. 60-70% der Hersteller Werbespots die stark an die Machart von Apple angelehnt sind ??‍♂️
        Ist jetzt also nichts außergewöhnliches ?

    2. Thorsten G. sagt:

      Der ganze Duktus ist natürlich an den von Jony Ive angelehnt. Ich halte sonst gar nichts von dieser Art Werbung weil die einen schnell einholen kann U d meist eher peinlich ist. Diese fand ich aber witzig, vor allem das Pingpong zwischen Sprecher und Hintergrundstimme.

Schreibe einen Kommentar    

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Durch das Absenden eines Kommentars stimmst du der Speicherung deiner Angaben gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.