• Für die Pixel Watch? Google zeigt Armband mit Fitness-Funktionen

    Google Pixel Watch Smartwatch Mockup Header

    Google ist aktuell auf der „Salone del Mobile“ in Mailand und fungiert dort auch als Aussteller. Das ist übrigens die gleiche Veranstaltung, die auch IKEA und Sonos für ihre Ankündigung der Speaker genutzt haben. Google hat vor Ort in einer „A Space for Being“-Örtlichkeit ebenfalls Speaker ausgestellt.

    Doch die Home-Speaker von Google kennen wir, was ich im recht langweiligen Blogeintrag von Google am Ende interessant fand: Es gibt vor Ort Armbänder, die Besucher anlegen können. Diese zeichnen beim Besuchen der Räume mehrere Dinge wie den Puls, die Temperatur der Haut und den Atem auf.

    Google Pixel Watch Band Mailand

    Die Daten werden nach dem Ablegen gelöscht und man bekommt sie als visuellen Ausdruck mit. So kann man sich visuell anschauen, wie man sich in einem Raum gefühlt hat. Doch diese Armbänder brachten mich auf eine andere Idee. Was, wenn man sowas für die Pixel Watch anbieten würde?

    Es ist nur eine Idee von meiner Seite, aber so ein Armband mit diversen Sensoren wäre definitiv eine interessante Angelegenheit. Bei einem Wearable ist es nicht schlecht, wenn man mit Funktionen für die Gesundheit punkten kann und damit würde man die Pixel Watch definitiv abheben – gesehen habe ich sowas bisher noch nicht (ich habe sogar schon überlegt, ob es die Fossil-Technologie ist).

    Doch alles was wir momentan haben, ist ein Armband, welches ohne ein OS oder Display auskommt und nur zum Aufzeichnen der Daten da ist. Es würde mich aber wundern, wenn Google sowas aus Spaß an der Freude entwickelt hat. Eine Pixel Watch soll 2019 kommen und wer weiß, vielleicht ist das ein Teaser.

    Mehr dazu

    Beitrag teilen


    Hinterlasse deine Meinung
    Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.
  • Weitere Neuigkeiten Alle News aufrufen →