Huawei setzt ab 2020 auf Harmony OS, nur nicht bei Smartphones

Huawei Logo Licht Header

Huawei möchte ab 2020 auf Harmony OS setzen, das eigene OS wurde bereits im August angekündigt. Bisher fehlen noch viele Details und wir haben nur einen Smart TV von Huawei und Honor mit dem OS gesehen. Ab 2020 wird man fast alle Produkte mit Harmony OS ausliefern, mit Ausnahme von Smartphones.

Man bleibt also bei der Aussage vom Sommer und gibt an, dass Android bei den Smartphones (und Tablets) weiterhin das OS der Wahl ist. Zur Not eben ohne die Apps von Google, aber ein komplett eigenes OS scheint (noch) keine Option zu sein. Bei Laptops wird Huawei übrigens auch kein Harmony OS nutzen.

Harmony OS für Smartphones: Nur eine Frage der Zeit?

Huawei hat allerdings auch schon angedeutet, dass ein P40 Pro eventuell schon mit Harmony OS kommen könnte. Meine Vermutung ist aber, dass das OS bald für so ziemlich alle Gadgets wie Wearables und Co. bereit ist, die Entwicklung für Smartphones jedoch noch etwas länger und eventuell bis 2021 dauert.

Da Huawei ab 2020 alle neuen Produkte, die kein Smartphone, Tablet oder Laptop sind, mit Harmony OS ausstatten möchte, würde es mich nicht wundern, wenn die Smartphones und Tablets irgendwann auch folgen werden.

Das wird ein spannendes Jahr für Huawei, denn nach der Entscheidung der US-Regierung im Sommer, die für Huawei wohl doch überraschend kam, sind da mit Sicherheit einige interne Abläufe gestartet worden, deren Resultate wir erst ab 2020 und darüber hinaus sehen werden. Harmony OS scheint aber noch nicht ausgereift genug zu sein, um es auf Smartphones nutzen zu können.

Ohne Google-Apps: Huawei pusht die AppGallery

Huawei P30 Mate 30 Pro Test4

Werden wir demnächst wieder Huawei-Smartphones mit Google-Apps sehen? Das ist unklar und die aktuelle Lage zieht sich nun schon seit dem Sommer hin. Huawei scheint nun etwas mehr Druck in die andere Richtung zu machen und feiert heute den Huawei…5. Dezember 2019 JETZT LESEN →

Mehr dazu


Hinterlasse deine Meinung

Bitte bleibe freundlich. Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung).