• Huawei Ark OS könnte der Name der Android-Alternative sein

    Huawei P30 Mate 20 Pro Header

    Huawei hat immer wieder bestätigt, dass man auch an einem eigenen OS für den Fall der Fälle arbeitet. Vor etwas mehr als einer Woche musste Google nun die Android-Lizenz für die normale Android-Version mit Google Play Store entziehen und seit dem wird sehr viel über das Huawei OS im Netz gesprochen.

    Bei der EUIPO (European Union Intellectual Property Office) wurden mehrere Einträge von Huawei entdeckt, die sich Huawei am 24. Mai hat sichern lassen. Es wäre denkbar, dass man das eigene Betriebssystem „Huawei Ark OS“ nennt, denn HUAWEI ARK OS, HUAWEI ARK, ARK und ARK OS wurden entdeckt.

    Nach der Reaktion aus den USA folgten viele negative Meldungen und es gab bisher keine Reaktion von Huawei oder China. Huawei ging zwar etwas in die Offensive und der Gründer stellte sich Interviews, doch man gab bisher nicht an, wie man nun weitermacht. Wie lautet der nächste Schritt von Huawei?

    Huawei Ark OS: Wie ist der aktuelle Stand?

    Der Eintrag ist vier Tage alt, man könnte sich also eventuell auch auf den Fall vorbereiten, dass sich das mit den USA nicht so schnell regelt. Wir haben zwar schon öfter erwähnt, dass ein eigenes OS alleine keine finale Lösung wäre (da noch andere Dinge fehlen), aber es wäre zumindest ein erster Schritt.

    Auf der anderen Seite haben wir letzte Woche auf erfahren, dass Project Z, so wohl die interne Bezeichnung für das OS, noch lange nicht fertig sei. Es war auch von einem Release zwischen Herbst 2019 und Frühjahr 2020 die Rede und das OS von Huawei soll mit Android-Apps kompatibel sein.

    Donald Trump hat am Freitag bestätigt, dass Huawei nur ein Schachzug im Handelskrieg mit China ist. Allerdings hat man nicht angedeutet, dass man die Regeln lockern wird. Von Huawei selbst gibt es wie gesagt immer noch keine klare Antwort und mit jedem weiteren Tag steigt natürlich die Unsicherheit.

    Mehr dazu

    Beitrag teilen


    Hinterlasse deine Meinung
    Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.
  • Weitere Neuigkeiten Alle News aufrufen →