Huawei baut Portfolio immer weiter aus

Huawei Mouse Gt Header

So langsam sieht man die Entscheidung, die Huawei nach dem Aus der Google-Dienste und Kirin-Chips getroffen hat: Mehr Auswahl. Lag der Fokus vorher sehr stark auf Smartphones, so wächst das Huawei-Portfolio mittlerweile.

Neu ist eine Maus, die WinFuture bereits entdeckt hat. Die Huawei Mouse GT wird wohl passend zum Huawei MateView GT kommen. Es ist also eine Gaming-Maus für einen Gaming-Monitor, die dann natürlich auch bunte LEDs mitbringt.

Huawei Mouse Gt

Geladen wird die Maus entweder über Qi oder USB C und den Standard für das kabellose Laden hat Huawei sogar direkt in ein passendes Mauspad eingebaut. Eine LED-Leiste kann den Akkustand direkt bei der Maus selbst anzeigen.

Huawei Mouse Gt Pad

Huawei will damit wohl ein Premium-Produkt auf den Markt bringen, denn mit über 80 Euro wird die Huawei Mouse GT kein Schnäppchen. Sie bringt aber eben auch ein paar Besonderheiten mit. Mal schauen, ob auch eine „normale“ Maus geplant ist oder ob Huawei zum Start nur die Gamer mit dieser Kategorie abholen möchte.

Apple iPad Pro 2022: Drei Neuerungen erwartet

Apple Ipad Pro Keyboard Header

Das Apple iPad Pro 2021 hat nicht jeden überzeugt, doch 2022 könnte mal wieder ein größeres Upgrade anstehen, welches spannende Neuerungen mitbringt. Eins muss man aber auch sagen: Die Zeiten, in denen wir Jahr für Jahr richtig große Sprünge bei…20. Juli 2021 JETZT LESEN →


Fehler melden11 Kommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Ali sagt:

    ne den schrott tuh ich mir nicht an ??

  2. Gast sagt:

    Mal schauen, wie viele Geräte bzw. diese davon in China hergestellt wurden, bei dir stehen, liegen oder sogar an der Hand liegen. Du Rassist.

  3. Markus Meyer sagt:

    Was seit ihr für zwei User, habt die Maus nicht getestet geschweige bis dato in der Hand gehabt und lässt solche Kommentare los… sehr Fachlich eure Aussagen, die die Welt nicht braucht.

  4. Johannes der Säufer sagt:

    also ich muss sagen die eine Aussage is schon krass aber mir persönlich kommt auch nix mehr von dem Verein ins Haus.
    habe meine Familie und Bekannten schon alle davon abgehalten jemals wieder ein Produkt von Huawei zu kaufen.
    würde generell nichts mehr von den Chinesen kaufen da es langsam überhand nimmt aber es ist leider unmöglich. frage mich wo das noch alles hinführt.. Gier frisst Hirn ?

    1. KaaaFuuuKooo sagt:

      Mit welchem Argument begründest du deine Aussage? Was macht HUAWEI schlechter als Apple?
      Oder ist das, im Übrigen auch von den anderen Usern hier, einfach nur Hate aufgrund der Anschuldigungen seitens den USA?

      1. Johannes der Säufer sagt:

        die chinesische Haltung anderen Ländern und ihren eigenen Bürgern gegenüber. hat jetzt nichts mit den USA zu tun.

        1. KaaaFuuuKooo sagt:

          Denkst du allerdings nicht, dass das vielmehr ein Problem ist, welches von der chinesischen Regierung ausgeht, als von einem Konzern, welches seinen Sitz in diesem Land hat?
          Das ist das berüchtigte „Alle über einen Kamm scheren“.
          Man müsste ganz Deutschland und deren Produkte boykottieren, da es ein paar Neonazis hier gibt (man stelle sich vor, diese wären an der Macht) und macht damit jedes Lebewesen in Deutschland zum Schuldigen.
          Einfach mal bisschen differenzieren und nicht zu sehr verallgemeinern.

          1. Grizzler sagt:

            Wenn in DE Neonazis an die Macht kommen, dann kann man jedem Bürger dafür die Schuld geben. In dem Fall hätte jeder einzelne versagt.

            Chinesische Unternehmen zu boykottieren ist in etwa so als hätte man deutsche Unternehmen um rum 1938 boykottiert.

            1. KaaaFuuuKooo sagt:

              Ich behaupte, dass das eine sehr rassistische Denkweise ist.
              Zumal das eine vorgegaukelte Moral darstellt. Denn die USA sind in vielen Punkten nicht besser. Sie verkaufen sich nur besser.
              Dementsprechend werde ich weiterhin HUAWEI Produkte kaufen, da sie qualitativ hochwertig sind und zu überzeugen wissen.
              Was man von einigen europäischen Produkten nicht gerade behaupten kann.

              1. Um die Diskussion hier in einigen Bereichen etwas zu bremsen: Bitte nicht die USA mit China vergleichen. China ist eine Diktatur und das darf man kritisieren, die USA sind eine Demokratie.

  5. Johannes der Säufer sagt:

    sehe ich im Allgemeinen auch so nur die Ausdrucksweise hätten Sie sich sparen können!
    was kaufen Sie sonst so? würde mich freuen wenn Sie mir da Tipps geben könnten wie ich um den Chinesenkram drumherum komme.
    LG

Schreibe einen Kommentar    

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Durch das Absenden eines Kommentars stimmst du der Speicherung deiner Angaben gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.