Huawei: Nächster Kirin-Chip soll große Steigerung bringen

Huawei Kirin Logo Header

2018 haben wir bei den ersten SoCs, die im 7-nm-Verfahren gefertigt wurden, durchaus große Sprünge bei der Performance und Effizienz gesehen. In diesem Jahr wurde es etwas ruhiger, denn viele Hersteller setzen zwar auf EUV bei der aktuellen Chip-Generation, allerdings bleibt man beim 7-nm-Verfahren.

2020: Erste 5-nm-Chips kommen

2020 wird sich das wohl ändern, denn Ende des Jahres kommen wohl die ersten Chips, die im 5-nm-Verfahren gefertigt werden. Apple soll mit dem A14 unter anderem den Anfang machen und auch Huawei wird wohl beim nächsten Kirin-Chip bereits den Sprung zum 5-nm-Verfahren (im Mate 40 Pro?) gehen.

Details stehen noch aus, immerhin wird der Flaggschiff-SoC der Kirin-Reihe wohl erst wieder zur IFA im Spätsommer präsentiert, aber es soll eine Steigerung von knapp 50 Prozent bei der Performance geben. Huawei setzt wohl auf die Cortex-A78-Architektur (und überspring die Cortex-A77-Architektur).

Einen Namen haben wir noch nicht, aber irgendwie macht derzeit der Kirin 1020 die Runde. Nach dem Kirin 970, Kirin 980 und Kirin 990 müsste aber eigentlich der Kirin 1000 folgen. Mal schauen, ob Samsung nächstes Jahr ebenfalls schon bereit ist, immerhin gab es für das Note 10 einen neuen Exynos-Chip, Qualcomm wird mit dem Snapdragon 875 (falls er so heißt) aber sicher erst 2021 folgen.

Huawei setzt ab 2020 auf Harmony OS, nur nicht bei Smartphones

Huawei Logo Licht Header

Huawei möchte ab 2020 auf Harmony OS setzen, das eigene OS wurde bereits im August angekündigt. Bisher fehlen noch viele Details und wir haben nur einen Smart TV von Huawei und Honor mit dem OS gesehen. Ab 2020 wird man…9. Dezember 2019 JETZT LESEN →

Mehr dazu


Hinterlasse deine Meinung

Bitte bleibe freundlich. Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung).

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.