• Samsung Galaxy Note 10: Exynos 9825 offiziell angekündigt

    Samsung Exynos 9825

    Samsung hat soeben den Exynos 9825 offiziell angekündigt und es war bereits klar, dass wir den neuen Prozessor noch heute sehen werden, da man ihn im Galaxy Note 10 finden wird. Es ist der erste 7-nm-Chip von Samsung, der Exynos 9820, den man im Galaxy S10 findet, wird im 8-nm-Verfahren gefertigt.

    Exynos 9825 nutzt EUV-Lithografie

    Doch Samsung schließt nicht nur mit dem Apple A12, Snapdragon 855 und Kirin 980 auf, es ist auch der erste Prozessor, der EUV-Litografie (extreme ultraviolet lithography) nutzt. Das bedeutet, dass er noch mal ein kleines Stück mehr Power mitbringen dürfte und noch mal ein kleines Stück effizienter ist.

    Man darf davon ausgehen, dass der kommende Apple A13 und Kirin 985 auch in diesem Verfahren gefertigt werden. Angekündigt wurden diese aber noch nicht. Der neue Snapdragon 855+ nutzt weiterhin das normale 7-nm-Verfahren.

    Die restlichen Spezifikationen bleiben (bis zu 2,73 GHz, Mali G76MP12 GPU, …), der neue Exynos-Prozessor bekommt also keine neuen Features, sondern nur mehr Power. Eigentlich zeigt Samsung neue Exynos-SoCs erst im Frühjahr mit der Galaxy-S-Reihe, vielleicht ändert sich das nun aber. Wobei wir nächstes Jahr vielleicht schon die ersten 5-nm-Chips in Smartphones sehen werden.

    Mehr dazu

    Beitrag teilen


    Hinterlasse deine Meinung
    Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.
  • Weitere Neuigkeiten Alle News aufrufen →