Huawei Mate 40 Pro mit Kamera-Optimierung

Huawei Mate 30 Pro Kamera Ring

Huawei startet gerade erst mit dem P40 Pro durch, dem eigentlichen Kamera-Flaggschiff, doch die Arbeiten am Mate 40 Pro dürften bereits abgeschlossen sein. Nun gibt es eine Meldung von Ming-Chi Kuo, dass Huawei ein neues Objektiv für das Mate-Flaggschiff plant, ein sogenanntes „Freiformobjektiv“.

Huawei Mate 40 Pro: Bessere Weitwinkel-Aufnahmen

Mit diesem Objektiv sollen vor allem die Weitwinkel-Aufnahmen verbessert werden und eine weniger starke Krümmung entstehen. Kuo geht davon aus, dass andere dieses Objektiv nicht so schnell kopieren können, da es sich Huawei mit vielen Patenten hat sichern lassen (und es auch exklusiv nutzen möchte).

Huawei P40 Pro Kamera

Kamera-Setup vom Huawei P40 Pro

Das große Kamera-Upgrade gibt es in der Regel immer mit der P-Reihe, doch Huawei hat in den letzten Jahren gezeigt, dass man sich bei der Mate-Reihe nicht ausruht und die Kamera vom P-Modell weiter optimiert. Letztes Jahr gab es zum Beispiel einen neuen Sensor für bessere Videoaufnahmen im Mate 30 Pro.

Weitere Details zu diesem „Freiformobjektiv“ stehen noch aus, aber es ist auch noch etwas früh für Gerüchte. Da wird es vermutlich im Sommer weitere Details geben – Ming-Chi Kuo ist allerdings eine sehr zuverlässige Quelle.

Das Huawei Mate 30 Pro wurde im September in München vorgestellt, das Mate 40 Pro dürfte also ebenfalls wieder im Spätsommer oder Herbst folgen. Wenn sich an der aktuellen Situation mit dem US-Embargo nichts ändert, wird aber auch dieses Huawei-Smartphone ohne die bekannten Google-Apps erscheinen.

Video: Huawei P40 Pro im Test

Mehr dazu

Teilen


Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an.