Huawei: Wechsel von EMUI 11 zu Harmony OS

Huawei P40 Pro Plus Front

Huawei kündigte diese Woche erstmals Version 2.0 von Harmony OS an und gab bekannt, dass man nun doch den Schritt zu Smartphones gehen wird, den viele seit Version 1.0 vermuten. Ab Herbst 2021 wird Huawei immer mehr auf Harmony OS setzen, Android dürfte irgendwann verschwinden (nicht bestätigt).

Harmony OS: EMUI-Nutzer können wechseln

Die erste Beta von Harmony OS 2.0 soll im Dezember verfügbar sein, bevor dann im Laufe des kommenden Jahres die finale Version erscheint und mit Hardware ist dann wie gesagt in knapp einem Jahr zu rechnen. Doch man will auch aktuelle Nutzer mitnehmen, denn laut WinFuture ist ein Wechsel geplant.

Dieser ist natürlich freiwillig, aber wie Huawei im Rahmen der HDC auch bestätigt hat, soll man von EMUI 11 zu Harmony OS 2.0 wechseln können. Vermutlich plant Huawei daher die große Update-Welle, bei der über 40 Modelle mit EMUI 11 versorgt werden sollen. Und damit es einfacher ist, bleibt man bei Android 10.

Es gibt noch viele offene Fragen: Wie sieht Harmony OS auf Smartphones aus? Welche Funktionen gibt es? Wie sieht es mit Apps aus? Welche Länder sind dabei? Da gibt es viel Gesprächsbedarf, aber da noch 2020 die Beta von Harmony OS für Smartphones starten soll, dürfte es sicher bald mehr Details geben.

Alternative für Google: Huawei Celia startet in Deutschland

Huawei Assistant Celia Header

Huawei hat im Rahmen der HDC 2020 erstmals EMUI 11 vorgestellt und wir haben schon einen ersten Beitrag dazu veröffentlicht. Was ich aber extra erwähnt haben wollte, ist der Start von „Celia“ in Deutschland. EMUI 11 ist aber Voraussetzung. Celia…10. September 2020 JETZT LESEN →


Hinterlasse deine Meinung

Bitte bleibe freundlich. Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung).