Hyundai bestätigt neuen Ioniq 5 für 2022

Hyundai Ioniq 5 Heck Header

Hyundai hat es relativ eilig und schon jetzt eine Neuauflage für den Ioniq 5 geplant, die mit einem größeren Akku daher kommt. Die kleine Version bleibt bei 58 kWh, allerdings bekommt die größere Version schon bald 77,4 kWh statt 73 kWh.

Das dürfte für eine höhere Reichweite sorgen, Hyundai wollte gegenüber Autocar aber noch nicht verraten, wie der neue WLTP-Wert lautet. Man spricht derzeit von bis zu 481 km Reichweite, die 500 km sollte die neue Version also knacken.

Ioniq 5 endlich mit Akku-Vorkonditionierung

Ebenfalls mit dabei: Die Option für eine Vorkonditionierung des Akkus. Ich habe, wie viele anderes, in meinem Testbericht angemerkt, dass die Ladeleistung vor allem jetzt im Winter eher bescheiden ist. Das dürfte sich beim neuen Ioniq 5 ändern.

Hyundai Ioniq 5 Front Header

Hyundai Ioniq 5 (nicht die N-Version)

Der neue Hyundai Ioniq 5 bekommt außerdem intelligente Frequenzdämpfer für einen besseren Fahrkomfort und digitale Seitenspiegel und Innenspiegel. Beides ist optional und neu für Europa, kann aber schon jetzt in Südkorea gebucht werden.

Klingt nach dem Facelift, über das wir hier Ende 2021 berichtet haben. Da war auch noch von einem besseren Navi die Rede. Optisch wird sich wohl nicht viel (wenn überhaupt etwas) tun, Hyundai optimiert den Ioniq 5 eher unter der Haube.

Die Bestellbücher öffnen im Frühjahr, dann wird Hyundai auch die neuen Preise für den Ioniq 5 kommunizieren. Ein konkretes Datum, Preise oder Bilder haben wir also noch nicht, die Bilder in diesem Beitrag zeigen den aktuellen Hyundai Ioniq 5.

Mal schauen, ob wir mit der neuen Version auch den Hyundai Ioniq 5 N sehen.

Video: Hyundai Ioniq 5 im Test

Tesla: Produktion in Deutschland startet nicht vor März

Tesla Model Y Blau Header

Der Start der Produktion in der Tesla Gigafactory in Deutschland zögert sich noch weiter hinaus. Eigentlich wollte Tesla mal im Sommer 2021 starten, dann hieß es Dezember und mittlerweile haben wir 2022. Und die Genehmigung steht noch aus. Tesla: Produktionsstart…10. Februar 2022 JETZT LESEN →


Fehler melden11 Kommentare

Bitte bleibe freundlich.

      1. faceofingo 🍀

        Dann solltest Du den Autocar aber auch nochmal lesen, dort steht:
        The Hyundai Ioniq 5 has gained a bigger battery and new technology as part of its 2023-model-year update.

        von 2022 sehe ich da nichts!

        1. Die Bestellbücher öffnen sich im Frühjahr 2022. Und es ist bei Autos weiterhin üblich, dass ein Modell die Bezeichnung des Folgejahres bekommt. Dürfte hier auch so sein.

          Wie Hyundai das bezeichnet, wissen wir aber noch nicht, die 2023 stammt von Autocar.

          1. Sam 🌟

            Kann ich so bestätigen mit dem Modelljahr vom nächsten Jahr (ist z.B. bei VW üblich).

      2. Oliver 👋

        Gibt es einen Link wo Hyundai das genau bestätigt, was Autocar berichtet?
        Problem mein Händler weiss von nichts!
        Habe bereits bestellt und würde sofort stornieren, wenn wenige Monate später etwas Neueres rauskommt!

        Vielen Dank für Deine Mühe!

        gruss
        Oliver

        1. Hyundai hat noch keine Pressemitteilung veröffentlicht, aber ich habe diese Woche noch mehr Auto-Medien gesehen, wo das stand. Ich vermute, dass man nur ein paar gezielte Medien informiert hat.

  1. Thomas 🏅

    Heisst das im Umkehrschluss, daß die heutigen Ioniq 5 keine Akku Vorkondtionierung bekommen ?

    1. Das ist die spannende Frage, die ich mir auch gerade gestellt habe. Wenn ich das richtig verstanden habe, soll es eigentlich nachgereicht werden. Hyundai selbst hat aber noch keine Pressemitteilung dazu verschickt.

  2. René H. 🎖

    Was ist denn außer der Software wirklich neu? Ein zusätzliches Zellmodul wie im Kia EV6, damit gleiche Batteriegröße, und die anderen Features (Dämpfer, digitale "Spiegel") gibt's doch auch alle schon. Vielleicht ein Dämpfer 2.0?
    Aber schön, dass Hyundai ein Jahr nach Markteinführung mal endlich die EV-essenziellen SW-Features wie Vorkonditionierung und Ladestoppplanung nachliefert.. oder wenigstens ist es geplant.

  3. HarryHH 👋

    Die Optik des Ionic besticht, fährt sich auch ganz ordentlich.
    Aber vor dem Kauf sollte man eine Probefahrt bei Dunkelheit machen.
    Jedes Lämplein im Armaturenbrett samt dem Display spiegelt sich in der Frontscheibe. Und das ist absolut nervtötend.
    Ich hab son Teil nicht, bin nur Fahrzeugüberführer…😑

Schreibe einen Kommentar    

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Durch das Absenden eines Kommentars stimmst du der Speicherung deiner Angaben gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.