Instagram konzentriert sich 2022 in erster Linie auf Videos

Instagram Optik Neu

Instagram ist keine Foto-Plattform mehr, das hat der Chef von Instagram diese Woche verlauten lassen. Die höchste Priorität für 2022 werden Videos sein. Reels rücken komplett in den Fokus und werden zum wichtigsten Inhalt bei Instagram.

Eine (schlechte) Kopie von TikTok

Diese Entwicklung haben wir schon vor einem Jahr beobachten können, als die Reels und Shopping priorisiert wurden. Etwas, was nicht jedem Nutzer gefällt, der mit Instagram aufgewachsen ist und die Plattform anders kennengelernt hat.

Doch der Hype rund um TikTok bereitet Facebook weiterhin Sorgen und daher soll Instagram die entsprechende Alternative dafür werden. Man riskiert lieber ein paar alte Nutzer zu verlieren, statt einem weiteren Netzwerk eine Chance zu geben.

Mit den Stories hat man Snapchat tatsächlich bremsen können, doch TikTok ist eine andere Hausnummer. Die Reels haben das Wachstum von TikTok nicht interessiert und daher muss sich das börsennotierte Unternehmen etwas einfallen lassen.

Neben den Videos/Reels wird der Fokus auch noch auf Messaging und Transparenz liegen. Das finde ich gut, aber der Fokus auf Reels ist tatsächlich nicht mein Fall. Ich schaue ab und zu bei TikTok vorbei und benötige ehrlich gesagt keine Kopie davon.

Instagram bekommt chronologische Timeline

Instagram Optik Neu

Im Frühjahr 2016 gab Facebook bekannt, dass man sich von der chronologischen Timeline trennt und kurz danach wurde diese für alle verteilt. Nutzer, ich zähle mich da auch dazu, waren nicht unbedingt von diesem Schritt bei Instagram begeistert. Chronologische Timeline…9. Dezember 2021 JETZT LESEN →


Fehler melden4 Kommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. iZerf 🍀

    Nur noch Videos?
    Dann wird's für mich zukünftig total uninteressant dort…

  2. Philipp ☀️

    Freu mich drauf, dass gibt anderen Apps/Anbietern bei denen es mehr um Fotos geht vielleicht eine Chance zu wachsen.

  3. Koreh 🍀

    womit verdient tiktok eigentlich geld?
    ich bekomme da immer nur billigste produkte beworben, die unter dem niveau von wish liegen..
    haben solche firmen so ein hohes werbebudget? :D

    und nee, mein jott, meta, macht wat neuet.
    instagram is so schon kaum noch benutzbar. die ganzen reels sind auch nur tiktoks und der algorithmus für die katz.

    probiert's doch wenigstens mal mit nem abomodell.
    normales foto-instagram, vllt noch mit stories, 1-5€ im monat, keine werbung, keine reels.

Schreibe einen Kommentar    

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Durch das Absenden eines Kommentars stimmst du der Speicherung deiner Angaben gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.