Jaguar baut eine reine Elektro-Plattform

Jaguar F Type Header

Jaguar befindet sich, wie die meisten Autohersteller, im Wandel. Es ist ein radikaler Neuanfang geplant und die Marke soll ab 2025 rein elektrisch unterwegs sein. Und damit das klappt, benötigt man eine Elektro-Plattform, die aber teuer sein kann.

Jaguar entwickelt Panthera-Plattform

Letztes Jahr hat Jaguar daher betont, dass man sowas plant, aber auf der Suche nach einem Partner ist. Diesen hat man nicht gefunden, daher entwickelt man die Elektro-Plattform jetzt selbst. Sie hört auf den Namen „Panthera“. Das ist übrigens die Bezeichnung für „Eigentliche Großkatzen“, zu denen auch der Jaguar gehört.

Doch warum teilt sich Jaguar die Kosten nicht? Man möchte es etwas anders als andere Hersteller angehen und vermutlich konnte man keinen Partner finden, der da mitzieht. Und der Fokus liegt weniger auf Volumen, sondern mehr auf Gewinn.

Jaguar I Pace Laden Header

Jaguar i-Pace

Die neue Elektro-Plattform wird „maßgeschneidert“ für die Bedürfnisse der Marke sein, wobei hier ein neues Image und eine neue Designsprache kommen. Und was ist mit dem i-Pace, der selbst jetzt für nur 3 Prozent bei den Absatzzahlen (Q4) bei Jaguar verantwortlich ist? Er bleibt vorerst und soll auch in Zukunft bleiben.

Ich gehe mal davon aus, dass er immer wieder regelmäßig aktualisiert wird.

Und was kommt nach dem Jaguar i-Pace und vor der Elektro-Plattform? Jaguar soll an einem großen Elektro-SUV namens j-Pace arbeiten. Dieser könnte 2022 offiziell vorgestellt werden. Aktuell konzentriert man sich also auf sportliche Elektro-SUVs.

Das ist der Lexus RZ, das erste richtige Elektroauto der Marke

Lexus Rz 450e Header

Lexus blickt auf ein sehr erfolgreiches Jahr 2021 und man konnte, abgesehen von Ostasien, in allen Märkten wachsen. Nordamerika bleibt mit über 330.000 Einheiten der wichtigste Markt, hier gab es sogar ein ordentliches Wachstum von 12 Prozent. Die guten Zahlen…2. Februar 2022 JETZT LESEN →


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

Schreibe einen Kommentar    

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Durch das Absenden eines Kommentars stimmst du der Speicherung deiner Angaben gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.