Längere Videos bei TikTok stressen die Nutzer

Tiktok Logo Header

TikTok greift immer mehr YouTube an, denn während andere Plattformen in den letzten Monaten ihre kurzen Videos eingebaut haben, gibt es dort immer längere Videos. So testet man seit letztem Jahr schon Video mit 5 Minuten Länge.

Lange Videos stressen TikTok-Nutzer

Doch laut Wired ist da noch nicht Schluss, mit einer kleinen Gruppe testet man sogar Videos, die bis zu 10 Minuten lang sein können. Aber diese Entwicklung ist bei den Nutzern gar nicht so beliebt, das zeigt eine interne Analyse bei TikTok.

Demnach stresst es die Menschen, wenn ein Video länger als eine Minuten geht. Das liegt daran, dass die Aufmerksamkeitsspanne bei TikTok extrem gering ist. Die Analyse hat ergeben, dass sich die Menschen nicht mehr konzentrieren können.

Es geht am Ende wie immer um Geld

TikTok möchte dennoch versuchen, dass man die Videos länger macht, denn das sorgt am Ende für mehr Umsatz. Bei YouTube kann man zum Beispiel ab 8 Minuten Länge auch Werbeanzeigen im Video platzieren und so mehr Geld verdienen.

Es geht aber auch darum, dass man so die Zeit steigert, die Menschen mit TikTok verbringen. Werbepartner sehen es nämlich gerne, wenn sich die Zeit steigert, die Menschen in einer App verbringen. Und längere Videos sind eine Möglichkeit.

Tiktok On Smart Tv Samsung

TikTok erobert Smart TVs

Ich finde es „interessant“, wie sich das mit der Aufmerksamkeit entwickelt und habe das auch schon im privaten Umfeld beobachtet. Kurze Videos, in denen in wenigen Sekunden viel passiert und die sofort die Aufmerksamkeit pushen, sind nicht zwingend gut, wenn man sich daran gewöhnt und das dann immer erwartet.

Auf der anderen Seite sind bisher auch alle Plattformen gescheitert, wenn es darum geht, eine alternative Videoplattform für YouTube aufzubauen. TikTok hat ein sehr gutes Geschäftsmodell und sollte sich vielleicht einfach nur darauf fokussieren.

Das Comeback von Snapchat

Snapchat Header

Ich hätte ehrlich gesagt nicht damit gerechnet, dass Snapchat überlebt, nachdem Facebook die Funktion in quasi alle Dienste implementierte und mit den Instagram Stories sehr erfolgreich damit ist. Das sorgte für Verluste bei den Nutzerzahlen. Snapchat wächst wieder Doch Snapchat…4. Februar 2022 JETZT LESEN →


Fehler melden3 Kommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Martin 🌟

    Ich nutze zwar kein TikTok, aber kann das schon verstehen. Hab auch keine Lust, ein 5 Minuten Zeitraffer Video zu gucken. Vor allem, wenn man, wie Bei einigen Plattformen, nicht mal vorspulen kann.

  2. Koreh ☀️

    naja, länger ist relativ.. wenn da n wissenschaftler was erklärt, kriegt er es vllt in 3-5 minuten auf den punkt, in 60 sekunden eher schwer, bis 10 minuten isses bei youtube eh besser aufgehoben.
    zum 1-3h zeitvertrödeln is tiktok super, aber a) is die werbung die mir angezeigt wird nich mal im ansatz so gut zu mir passend wie die videos – man könnte doch meinen der algorithmus müsste bei werbeinteressen doch ebenso gut wirken.. und b) ein video zu finden bzw. wiederzufinden is mir ein graus. überhaupt vernünftige inhalte zu finden ohne ihn sich vorschlagen zu lassen is eher nich so fluffig wie bei youtube..

    aber gut, bei youtube wurde mir auch immer nur werbung für bier angezeigt und ich trink so ne plörre nich.
    muss aber ja trotzdem irgendwie reichen um damit geld zu scheffeln..

  3. max 🌀

    Diese normalen 15 Sekunden sind perfekt und länger braucht es auch nicht. Wenn man längere Videos braucht dann sollte man nach Youtube gehen.

Schreibe einen Kommentar    

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Durch das Absenden eines Kommentars stimmst du der Speicherung deiner Angaben gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.