• LG Q9 mit Snapdragon 821 vorgestellt

    Lg Q9 Header

    LG hat in Südkorea das Q9 vorgestellt, mit dem wir bereits gerechnet haben. Man hat im Grunde nur das LG G7 fit genommen und ihm einen neuen Namen spendiert. Ich glaube daher nicht, dass es nach Deutschland kommen wird.

    Falls sich LG aber fragen sollte, warum es mit den Smartphones vielleicht nicht so gut läuft, dann erkläre ich das hier mal anhand des LG Q9:

    • Es kommt mit dem SD 821, der aus dem Jahr 2016 stammt
    • Es wird mit Android 8.1 Oreo aus dem Jahr 2017 ausgeliefert
    • Es wird im Januar angekündigt, kommt aber erst im Juli
    • Es kostet knapp 390 Euro (umgerechnet)

    Wenn man also im Sommer 2019 ein komplett veraltetes Smartphone für fast 400 Euro auf den Markt bringt, während die Konkurrenz von Xiaomi, Huawei und Co schon jetzt bessere Modelle für diesen Preis anbietet, dann muss man sich wirklich nicht wundern, wenn irgendwann keiner mehr LG kauft.

    So gut es bei den anderen Sparten wie TV derzeit läuft, das mit den Smartphones scheint LG einfach nicht zu verstehen. Ich hoffe der neue Chef der Mobilfunk-Sparte wird das nun ändern und LG für 2020 besser positionieren.

    Mehr dazu

    Beitrag teilen


    Hinterlasse deine Meinung
    Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.
  • Weitere Neuigkeiten Alle News aufrufen →