Lidl streckt Fleisch mit Gemüse

Lidl Wiener Wuerstchen Head

REWE hat es vorgemacht und nun ist auch Lidl an der Reihe. Das Unternehmen greift den Trend zu weniger Fleisch auf und geht dabei einen Schritt weiter.

So hat man für eine Aktion Artikel aus Fleisch oder Wurst deutscher Herkunft mit einem pflanzlichen Anteil von bis zu 40 Prozent entwickelt. Ab Montag, den 10. Januar 2022, bietet das Unternehmen erstmalig Hackfleisch und Burger-Patties aus Rindfleisch mit Jackfrucht, Wiener Würstchen mit Möhre sowie Hähnchen-Fleischwurst mit Soja-Protein in den Sorten Klassik und Knoblauch in über 3.200 Filialen in Deutschland an.

Lidl Hackfleischzubereitung

Durch diese gestreckten Fleisch- und Wurstprodukte möchte der Lebensmitteleinzelhändler nach eigenen Angaben Kunden unterstützen, die ihren Konsum von tierischen Produkten und damit auch ihren ökologischen Fußabdruck verringern möchten, ohne komplett auf Fleisch zu verzichten.

Die Idee finde ich an sich nicht schlecht. Doch drängt sich auch hier zunächst der Gedanke auf, dass es vor allem eine gute Geschäftsidee ist, wenn man etwas „teures“ mit etwas „billigem“ vermengt. Probieren werde ich die Produkte dennoch mal, rein aus Interesse.

Lidl Wiener Wuerstchen

Deutsche Bahn führt Hafermilch von Oatly in allen ICE- und IC-Zügen ein

Hafer Barista Oatly

Die Deutsche Bahn bieten allen Reisenden an Bord von ICE- und IC-Zügen ab dem 1. Januar 2022 einen Haferdrink als Milchalternative für ihren Kaffee an. Die „Hafermilch“ des schwedischen Unternehmens Oatly ist zu 100 Prozent pflanzlich und kann als Alternative…30. Dezember 2021 JETZT LESEN →


Fehler melden10 Kommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. eelay 🪴

    Wenn dann gleich ganz ohne Fleisch. Da gibts bei Aldi mittlerweile ziemlich viel im Angebot.

    1. termel 🪴

      Gibts doch auch schon. Lidl hat ein relativ breites Sortiment an fleischfreien Alternativen. Hier wirds halt für die gemacht, die nicht auf Fleisch verzichten wollen, aber eben doch weniger davon essen wollen. Obs so sinnvoll ist, mag jeder für sich beurteilen aber besser so, als alles beim Alten zu belassen.

      1. Andreas Strobel 👋

        Jupp, ich stimme gerne absolut zu.

  2. Marko 🍀

    Gab vor einigen Monaten Mal bei Aldi was im Angebot. Frikadellen aus 50% Hähnchen und 50% Jackfrucht glaube ich. War nicht schlecht, aber eine rein vegetarische Frikadelle ist geschmacklich nun auch nicht so viel anders.

  3. Ferdi 🌟

    Wird auf jeden Fall probiert!

  4. Sam ☀️

    Und dann bei den Würstchen das Gemüse mit Fleisch aus Haltungsform zwei vermengen :facepalm:

  5. Kölner 👋

    Für mich ist Gemüse Beilage, und dabei bleibe ich.

  6. Fabian 👋

    Leider wird für den Fleischanteil kein Bio Fleisch sondern weiterhin Billigfleisch verwendet. Daher kommen diese Produkte für mich nicht in Frage.

  7. Mario 👋

    Hui wo bin ich denn hier gelandet

  8. Herr P. 🪴

    Was sind da alles für Zusätze drinnen, damit dieses pflanzliche Zeug so ausschaut und schmeckt wie das Fleisch-Original? Und das soll gesünder sein?

Schreibe einen Kommentar    

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Durch das Absenden eines Kommentars stimmst du der Speicherung deiner Angaben gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.