Mercedes-Benz EQS: MBUX ruckelt recht stark in ersten Videos

Mercedes Benz Eqs Innenraum Header

Der Mercedes-Benz EQS wird diese Woche vorgestellt und letzte Woche durften einige Medien bereits das neue Elektro-Flaggschiff fahren. Technisch scheint es zu überzeugen, immerhin nutzt Daimler endlich eine Elektro-Plattform dafür.

Doch der Fokus liegt nicht nur auf der Optik, Performance und der Reichweite, auch die neue Version von MBUX auf den großen Displays im Innenraum ist für Mercedes-Benz wichtig. Daher hat man den Innenraum auch schon vorgestellt.

Mercedes Eq, Der Neue Eqs, Interieur Design Mercedes Eq, The New Eqs, Interior Design

Nun, über die Optik von MBUX kann man streiten, sowas ist ja immer subjektiv. Was aber auch auffällt: Die Benutzeroberfläche ruckelt teilweise sehr stark. Das ist zumindest kein Zustand, den ich bei einem Auto im Jahr 2021 erwarten würde.

Die Ankündigung findet erst am 15. April statt, daher wäre es möglich, dass noch nicht die finale Version von MBUX bei den Testfahrzeugen installiert war. Doch selbst wenn das so war, dann liegt da noch sehr viel Arbeit vor Mercedes-Benz.

Volvo will Android Automotive noch größer skalieren

Volvo Auto Infotainment Header

Volvo gab vor ein paar Tagen bekannt, dass man ein neues und eigenes OS für die eigenen Autos und die komplette Gruppe von Geely entwickeln möchte. Es war in der Pressemitteilung aber nicht klar, ob Android Automotive die Basis bleibt.…1. April 2021 JETZT LESEN →


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Es sind Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden. Das DISQUS-Kommentarsystem verarbeitet personenbezogene Daten. Das System wird aus diesem Grund erst nach ausdrücklicher Einwilligung über nachfolgende Schaltfläche geladen. Es gilt die Datenschutzerklärung.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.