Mercedes-Benz: Milliarden für Elektrifizierung und Digitalisierung

Mercedes Benz Daimler Logo Header

Der Aufsichtsrat der Daimler AG hat das „Go“ für den neuen Investitionsplan gegeben, von nun an werden über 70 Milliarden Euro in die „Elektrifizierung und Digitalisierung“ fließen. Der größte Anteil wird in Mercedes-Benz Pkw gesteckt.

Während Konkurrent Audi vor ein paar Tagen konkrete Zahlen nannte, so wissen wir hier nicht, wie hoch die Summe für Mercedes-Benz Pkw und Elektroautos genau ausfallen wird. Da die 70+ Milliarden aber für den Zeitraum 2021 bis 2025 geplant sind, dürfte die Summe vermutlich etwas höher, als bei Audi ausfallen.

Audi kann immerhin auf die Plattform von Volkswagen (MEB) zugreifen und teilt sich die Kosten mit Porsche (PPE-Plattform). Bei Mercedes-Benz gab es vor ein paar Tagen bereits einen Einblick für die geplanten E-Modelle (2021), allerdings ist noch unklar, wie die Daimler-Roadmap zwischen 2022 und 2025 aussehen wird.

Wie beim Mercedes-Benz Strategie Update am 6. Oktober dargestellt, werden die Forschungs- und Entwicklungsausgaben sowie die Sachinvestitionen von Mercedes-Benz Pkw in diesem Zeitraum verringert und im Jahr 2025 um mehr als 20% geringer ausfallen als 2019.

Mercedes-Benz: Daimler wird bald „ein kleineres Unternehmen“ sein

Mercedes Benz Daimler Logo Header

Der Wandel der Autobranche hat begonnen und der Wechsel vom Verbrennungs- zum zu Elektromotor bedeutet nicht nur neue Chancen, sondern vor allem auch eine simplere Produktion. Es gibt weniger Bauteile, man benötigt also weniger Mitarbeiter. Das werden wir in Zukunft…13. November 2020 JETZT LESEN →


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Es sind Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden. Das DISQUS-Kommentarsystem verarbeitet personenbezogene Daten. Das System wird aus diesem Grund erst nach ausdrücklicher Einwilligung über nachfolgende Schaltfläche geladen. Es gilt die Datenschutzerklärung.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.