Mercedes-Benz S-Klasse: Plug-In-Hybrid mit 100 km Reichweite

Mercedes Benz S Klasse Header

Mercedes-Benz hat heute eine neue Generation der S-Klasse vorgestellt, die ein kleiner Vorgeschmack auf den rein elektrischen EQS für 2021 sein dürfte. Wobei man davon ausgehen darf, dass der EQS etwas sportlicher daher kommt.

Mercedes-Benz: Hybrid mit großem Akku

Die neue Version der S-Klasse kommt allerdings auch als Plug-In-Hybrid mit bis zu 100 km rein elektrischer Reichweite daher, was für einen Plug-In-Hybriden eine durchaus beachtliche Strecke ist. Man möchte also nicht nur mit dem elektrischen Pendant ein Zeichen setzen, sondern setzt auch hier auf einen großen Akku.

Mercedes Benz S Klasse, V 223, 2020 Mercedes Benz S Class, V 223, 2020

Die neue S-Klasse führt außerdem eine neue Version von MBUX ein, die man im Vorfeld schon präsentierte und die 50 Prozent mehr Performance, als die jetzige Version mitbringt. Die neue Version wird bald in anderen Modellen zu finden sein.

Mercedes Benz S Klasse, V 223, 2020 Mercedes Benz S Class, V 223, 2020

Dazu kommen natürlich noch zahlreiche Luxus-Extras wie 10 Massageprogramme, ein Augmented-Reality-Head-up-Display, bis zu 31 Lautsprecher und vieles mehr.

Daimler setzt übrigens auf Kameras, Radar und Lidar-Sensoren und ab Mitte 2021 geht man davon aus, dass die S-Klasse bis 60 km/h autonom fahren kann (der Fahrer muss aber innerhalb von 10 Sekunden eingreifen können). Ist ein Parkhaus entsprechend ausgerüstet, wird die S-Klasse selbstständig einparken können.

Mercedes Benz S Klasse, V 223, 2020 Mercedes Benz S Class, V 223, 2020

Noch mehr Technik, neue Standards bei den Assistenzsystemen und teilweise auch eine Elektrifizierung, das ist die Richtung von Mercedes-Benz. Die neue S-Klasse zeigt, was uns beim EQS kommendes Jahr auch erwarten wird. Weitere Details gibt es auf der offiziellen Webseite von Mercedes-Benz.

Tesla: Neues Model S könnte bald deutlich schneller laden

Tesla Model S Bw Header

Tesla macht weiterhin Druck beim Ausbau der Supercharger und hat seit einer Weile damit begonnen die neuen V3-Charger aufzubauen, bei denen man ein Model 3 (und mittlerweile auch Model S) deutlich schneller laden kann. Tesla Supercharger mit 1000-Volt-Technologie Bis zu…29. August 2020 JETZT LESEN →


Hinterlasse deine Meinung

Bitte bleibe freundlich. Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung).