• Microsoft Surface: Dual-Screen-Gerät wird wohl intern bereits gezeigt

    Microsoft Surface Header

    Microsoft soll intern bereits das kommende Dual-Screen-Gerät der Surface-Reihe zeigen, so der in diesem Bereich stets gut informierte Tom Warren von The Verge. Öffentlich möchte man es noch nicht präsentieren, doch intern konnten sich die Mitarbeiter einen ersten Prototyp anschauen. Und angeblich gab es sogar lange Schlangen, nur um einen Blick erhaschen zu können.

    Microsoft arbeitet an zwei Dual-Screen-Geräten

    Microsoft soll an zwei faltbaren Modellen arbeiten, einmal an Andromeda und an Centaurus. Die Arbeiten an Andromeda wurden aber vorerst eingestellt und der Fokus rückte auf Centraurus (was man nun auch intern präsentierte).

    Während Andromeda ein bisschen in die Richtung vom Galaxy Fold geht, also ein kompaktes Gerät und Mini-Tablet, so scheint Centaurus eher in Richtung großes und faltbares Tablet zu gehen. Es soll dem alten Courier-Tablet entsprechen und könnte in die gleiche Richtung wie der faltbare Laptop von Lenovo gehen.

    Es ist ungewöhnlich, dass Microsoft solche Produkte schon so früh intern zeigt, aber man will wohl einen offeneren Ansatz verfolgen. Und es könnte auch ein bisschen Marketing sein, immerhin dürfte Microsoft klar gewesen sein, dass es nach dieser Demo einen Leak in dieser Art im Netz geben wird.

    Tom Warren rechnet damit, dass Microsoft das Gerät noch bis Ende des Jahres vorstellen wird. Es soll eines der ersten Modelle mit Windows Lite werden, sofern es in die Produktion geht. Aktuell ist hier noch nichts final beschlossen.

    Mehr dazu

    Beitrag teilen


    Hinterlasse deine Meinung
    Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.
  • Weitere Neuigkeiten Alle News aufrufen →