Motorola bestätigt Flaggschiff für Februar

Motorola Moto Z4

Motorola hat Ende 2019 bestätigt, dass man 2020 mal wieder ein Flaggschiff auf den Markt bringen möchte und nun steht die Ankündigung von diesem an. Der Hersteller hat zu einem Event am 23. Februar 2020 eingeladen und wir das neue Spitzenmodell somit im Rahmen des Mobile World Congress vorstellen.

Das letzte Flaggschiff ist schon eine Weile her und das Moto Z4, welches letztes Jahr kam (nicht zu uns), war eher ein Mittelklasse-Smartphone. Motorola hat aber gegenüber Android Headlines bestätigt, dass es zum MWC ein Flaggschiff geben wird. Details wollte Motorola zum jetzigen Zeitpunkt nicht nennen.

Motorola Moto Z5 oder Neuanfang?

Der Zeitpunkt passt gut und die Tatsache, dass man das Modell in Europa auf dem MWC zeigt, könnte für einen internationalen Marktstart sprechen. Mit einem Moto Z5 rechne ich aber nicht unbedingt, ich gehe eher von einem Neuanfang aus.

Mal schauen, was sich Motorola für 2020 überlegt hat und ob die Moto Mods noch eine Rolle spielen werden. Vielleicht hat man auch noch andere Ideen. Der Februar wird jedenfalls ein spannender Monat für Motorola, das neue Razr kommt, das Moto G8 (Power) steht an und es ist noch ein Modell mit Stift geplant.

Falls wir alle Produkte auf dem MWC 2020 sehen werden, dann dürfte das eine recht große Keynote werden, die Motorola für Barcelona geplant hat.

Nokia: Neues Flaggschiff könnte dauern

Nokia 7.2 07

Nach dem Marktstart vom Nokia 9 PureView gab es viel Kritik für das Smartphone. Die Gründe waren unterschiedlich, aber im Mittelpunkt stand oft die doch etwas schlechte Kamera, da sich einige hier mehr erhofft hatten, und der veraltete Prozessor. Es…27. Januar 2020 JETZT LESEN →


Hinterlasse deine Meinung

Bitte bleibe freundlich. Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung).