• Motorola: Das langsame Ende der Z-Reihe?

    Moto Z2 Force Test6

    Ich kann mich noch erinnern, als Motorola mit der Z-Reihe Jahr für Jahr ein neues Flaggschiff feierte und sich mit den Moto Mods von der Konkurrenz abheben wollte. Doch mit den letzten Modellen verschwand der Fokus ein bisschen.

    Nehmen wir zum Beispiel das Moto Z3, welches im Sommer 2018 noch mit den Snapdragon 835 auf den Markt kam und nur in den USA verkauft wurde. Wir haben nur ein Play-Modell bekommen und auch das hatte nicht mehr den Fokus der ersten Play-Modelle wie ich finde. Es war ein gewöhnliches Upgrade.

    Diese Woche präsentierte Motorola dann das Moto Z4, doch schon bei den Gerüchten im Vorfeld deutete sich an: Statt einem veralteten Flaggschiff-SoC, wie beim Z3, gibt es nur noch einen Snapdragon der 6XXer-Reihe. Das Z4 besitzt die Ausstattung, die früher maximal ein Play-Modell erhalten hätte.

    Motorola: Keine weiteren Z-Modelle geplant

    Kurz nach der Ankündigung des Moto Z4 in den USA hat Motorola direkt noch bestätigt, dass es nicht nach Deutschland kommen wird. Wenn ich das richtig gesehen habe, dann wird es auch nur bei Verizon in den USA erhältlich sein.

    Einst ein vollwertiges Flaggschiff mit einem neuen Ansatz und Highend-Specs, so ist die Z-Reihe von Motorola mittlerweile zu einer gewöhnlichen Mittelklasse für einen amerikanischen Netzbetreiber geworden. Weitere Z-Modelle sind laut Motorola außerdem nicht mehr für das laufende Jahr geplant.

    Moto Z3 Play Header

    Motorola Moto Z3 Play

    War es das, lässt man die Z-Reihe langsam auslaufen? Die baut jedenfalls Jahr für Jahr ab und es würde mich nicht wundern, wenn wir gar kein Moto Z5 mehr sehen werden. Vielleicht ersetzt in Zukunft ja die One-Reihe die Z-Reihe, denn hier soll ein Motorola One Pro geplant sein. Das klingt nach einem Flaggschiff.

    Ich vermute aber, dass es das mit der Z-Reihe und den Mods war. Es kommen keine neuen Mods mehr, Drittanbieter sind sowieso raus und das Z4 ist nicht das Gerät, was diese Entwicklung ändern wird. Ein bisschen schade, denn man hätte das Konzept mit den Mods auch gerne weiterentwickeln dürfen.

    Mehr dazu

    Beitrag teilen


    Hinterlasse deine Meinung
    Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.
  • Weitere Neuigkeiten Alle News aufrufen →