Neuer Apple TV für Ende 2022 in Planung

Apple Tv Header

Der Apple TV gehört nicht unbedingt zu den Produkten von Apple, bei denen man sich viel Mühe gibt und die man pusht. Intern herrscht angeblich auch nicht gerade große Euphorie für das Produkt. Doch für 2022 soll eine neue Version geplant sein.

Neuer Apple TV für das zweite Halbjahr

Laut Ming-Chi Kuo deutet sich ein neuer Apple TV für die zweite Jahreshälfte an, der eine „optimierte Kostenstruktur“ besitzt. Was heißt das? Entweder der Apple TV wird günstiger oder er bleibt so teuer und Apple steigert die Gewinnmarge.

Apple präsentierte letztes Jahr einen Apple TV mit aktualisierter Hardware, daher hätte ich 2022 definitiv nicht mit einer neuen Version gerechnet. So ein Update gibt es eigentlich nur alle paar Jahre. Meine Erwartungen sind nicht besonders hoch.

Apple Tv 2021 Header

Apple TV von 2021

Ich bin ein großer Fan des Apple TV und wir nutzen diesen auch täglich, aber Apple verschenkt weiterhin zu viel Potenzial. Er ist zu teuer und die Hardware würde auch so viel mehr ermöglichen, das wäre mit einem Schlag eine gute Heimkonsole.

Ist es zwar irgendwie auch jetzt, aber da wäre deutlich mehr drin.

Apple TV 2022 sicher mit M1-Chip

Mal schauen, was Apple für Ende 2022 geplant hat. Meine Vermutung ist, dass man einen aktuellen Chip einsetzt, denn der A12 ist mittlerweile recht alt und alte Chips werden irgendwann teuer in der Produktion. Ein Apple M1 würde sich anbieten.

Apple M1 Header

Viel mehr ist da aber sicher nicht geplant. Apple M1, aktuelle Standards wie Wi-Fi 6 und das reicht auch schon. Macht den Apple TV attraktiver und falls man den Preis beibehält, kann man die Gewinnmarge steigern. Ich gehe eigentlich nicht davon aus, dass Apple den Preis der Box senkt, auch wenn ich es mir wünschen würde.

Denn für ca. 200 Euro kann ich den Apple TV oft nicht empfehlen, da sind Amazon und Co. zu günstig. Das ist eher ein Apple-Produkt für Apple-Ökosystem-Nutzer. Und selbst hier muss man sich im Jahr 2022 überlegen, ob sich 200 Euro lohnen.

Ein aktueller Smart TV kann immerhin die meisten Aufgaben übernehmen.

Kommentar: Apple TV+ als Streamingdienst im Jahr 2022

Apple Tv Plus Header

Als ich meinen Kommentar zu Sky verfasst habe, da habe ich mir überlegt, ob ich das nicht mit allen Streaminganbietern im Laufe des Jahres machen soll. Ich bin ja ein großer Fan der mittlerweile riesigen Auswahl, also ja, machen wir…14. Mai 2022 JETZT LESEN →

Kommt über diesen Affiliate-Link ein Einkauf zustande, wird mobiFlip.de u.U. mit einer Provision beteiligt. Für Dich entstehen dabei keine Mehrkosten.


Fehler melden5 Kommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Andreas 👋

    "Ein aktueller Smart TV kann immerhin die meisten Aufgaben übernehmen." Ja. Aber erfahrungsgemäß haben die Smart TV das Problem, dass sie nicht so lange Softwareseitig supportet werden wie externe Zuspieler. Und eine 200€-Box ist dann doch einfacher mal durch ein neues Modell ersetzt als ein 2.000€-TV. ;-)

    Auch sind externe Zuspieler immer noch sehr wichtig wenn man einen TV und einen Beamer bespielen möchte.

    Mir würde als TV einfach ein gutes, großes Display mit einem HDMI-IN ausreichen.

    1. Mir auch, aber 200 Euro sind für viele Menschen viel Geld. Vor allem dann, wenn viele Menschen nur ein bisschen Netflix und Amazon schauen. Das geht auch mit alten Smart TVs sehr lange, auch wenn es keine Updates mehr gibt. Die Apps werden nämlich von den Diensten gepflegt.

      1. faceofingo 🍀

        Naja, aber wenn das OS (egal, ob AndroidTV, WebOS oder Tizen, etc.), keine (Sicherheits)-Updates mehr bekommen, dann ist es eigentlich schon sträflich den Fernseher am Internet zu lassen…

        Und wenn die App Hersteller Ihre Apps nur noch für bestimmte OS Versionen freigeben, dann steht man mit seinem "modernem" und gleichzeitig Softwaremäßig Schrott-TV da.

        Natürlich könnte man da auch irgendwelche günstigeren "Sticks" dranhängen, aber dass "Drama" sehe ich bei einem Bekannten, der ist nach einem Jahr über seinen FireTV 4K Stick, "der ja so unglaublich günstig war" (ich glaube 49,99) am fluchen und überlegt sich nun einen neuen (anderen) Stick zu holen…

        1. Ich stimme da ja auch vollkommen dazu, daher nutzen wir wie gesagt einen Apple TV. Aber für sehr viele Menschen ist das zu teuer (daher ist der Marktanteil auch so extrem klein).

    2. faceofingo 🍀

      Das sehe ich genauso!
      Ich hatte einen 2012er LG, dort wurden irgendwann die Updates eingestellt, dann stoppten die Apps Ihre Updates usw., den habe ich meinen Schwiegereltern als normalen TV "vererbt".

      Unser 2016er 65 Zoll Sony AndroidTV bekommt keine Updates mehr, mittlerweile wäre es schon sträflich, den weiterhin am Netz zu lassen, also WLAN deaktiviert und eine Apple TV dran, fertig.

      In unserem "Gym" (ein kleines Sportzimmer) hängt ein 49 Zoll Grundig FireTV (Edition 7), das Bild ist gut, aber die Software grenzt schon an Körperverletzung. Träge ist da noch freundlich ausgedrückt (da bin ich aber nicht der einzige), Apple-TV dran, fertig.

      Im Schlafzimmer haben wir dann gar nicht lange überlegt, einen 32 Zoll UHD Monitor bestellt und direkt eine Apple TV dran und ruhe ist.

Schreibe einen Kommentar    

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Durch das Absenden eines Kommentars stimmst du der Speicherung deiner Angaben gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.