Nintendo Switch OLED: Burn-in-Effekt weiterhin kein Problem

Nintendo Switch Oled 2022 Header

Es fing mit einem kleinen Experiment an und mittlerweile hat der YouTuber Wulff Den über 7.000 Stunden mit der Nintendo Switch OLED gesammelt. Sie ist seit dem Launch kontinuierlich an und zeigt konstant ein Bild – Probleme gibt es aber kaum.

Nach den 3.600 Stunden im März gab es diese Woche ein kleines Update und hier sehen wir, dass es einen minimalen Burn-in-Effekt gibt. Diesen sieht man aber nur, wenn das Display auf voller Helligkeit ist und man einen weißen Hintergrund sieht.

Meiner Meinung nach nicht dramatisch, vor allem nicht nach über 7.000 Stunden bei voller Helligkeit mit dem gleichen Bild. So nutzt ja keiner eine Konsole. OLED ist noch anfällig für diesen Effekt, aber die Hersteller haben das sehr gut im Griff.

Nintendo hat ja selbst nach dem Launch bestätigt, dass man Vorkehrungen dafür getroffen hat und auch bei anderen Geräten gibt es mittlerweile viele Tricks, wie man sowas mit Software verhindern kann. Darüber muss man sich also auch bei der Nintendo Switch keine Gedanken machen – sofern man das nicht komplett ausreizt.

Neue Zelda-News: Nintendo Direct für September geplant

Zelda Wind Waker Header

Laut Jeff Grubb wird es im September eine Nintendo Direct geben, da ist er sich zu „100 Prozent sicher“. Grubb ist eine gute Quelle der Gaming-Branche und er geht davon aus, dass diese Nintendo Direct durchaus sehr Zelda-lastig werden könnte.…31. August 2022 JETZT LESEN →


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

Schreibe einen Kommentar    

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Durch das Absenden eines Kommentars stimmst du der Speicherung deiner Angaben gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.