O2 5G-Netz: 10.000 Antennen erreicht

O2 Telefonica Logo Header

Der Telekommunikationsanbieter O2 Telefónica hat einen Meilenstein in seiner bundesweiten 5G Netzausbau-Offensive erreicht: Aktuell funken rund 10.000 5G-Antennen im O2 Netz.

Nach dem Start des 5G-Netzes im Oktober 2020 hat O2 seinen Netzausbau kontinuierlich beschleunigt und den 5G-Standard in immer mehr Städte und auch ländliche Gemeinden gebracht. O2 legt beim 5G-Ausbau einen starken Fokus auf die 3,6 GHz Frequenzen, die sich für schnelles 5G eignen. Derzeit funken über 5.000 5G-Antennen auf dieser Frequenz.

Bis Jahresende will der Anbieter die Hälfte der Bevölkerung (nicht Fläche!) mit seinem 5G-Netz versorgen, bis 2025 will man zudem ein flächendeckendes 5G-Netz hierzulande am Start haben. In den vergangenen Wochen hat O2 unter anderem erste 5G-Standorte auf 3,6 GHz in Dresden, Rostock, Lübeck sowie in Neckarsulm, Planegg, Neu-Ulm und Edingen-Neckarhausen gestartet.

In unserem Tarifvergleich für Mobilfunktarife kann das persönliche Nutzungsverhalten vorab festgelegt werden, um bestmöglich zugeschnittene Tarife zu finden.

5G+ nur Marketing? Telekom stichelt gegen Vodafone

5g Logo Iphone 12 Telekom

Vor fast drei Wochen hat Vodafone 5G-Standalone als 5G+ gestartet und anschließend die ersten 5G+ Mobilfunk-Kleinzellen (Small-Cells) mit Gigabit-Bandbreite in Betrieb genommen. Die Telekom sieht darin nur „Marketingversprechen“. Vodafone setzt beim 5G-Ausbau nicht ausschließlich auf die Erweiterung der bestehenden LTE-Netze,…4. April 2022 JETZT LESEN →


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

Schreibe einen Kommentar    

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Durch das Absenden eines Kommentars stimmst du der Speicherung deiner Angaben gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.