ÖPNV: 9-Euro-Ticket startet am 1. Juni und gilt bundesweit

Strassenbahn Unsplash

Die Bundesregierung hatte kürzlich ein zweites Entlastungspaket beschlossen. Das nennt sich „Maßnahmenpaket des Bundes zum Umgang mit den hohen Energiekosten“ und beinhaltet auch ein 9-Euro-Ticket für den ÖPNV. Nun haben wir einen geplanten Termin.

Das 9-Euro-Ticket im Regionalverkehr soll zum 1. Juni 2022 starten und bundesweit gültig sein. Das erfuhr das RedaktionsNetzwerk Deutschland (RND) aus dem Verkehrsausschuss des Bundestages. Das Nahverkehrs-Ticket kostet 9 Euro pro Monat und kann dreimal gebucht werden, also – wenn alles klappt – auch in den Hauptsommerferienmonaten Juli und August. So könnte es auch innerdeutsche Reisen interessanter machen.

Zeitkartenabonnenten sollen eine Gutschrift bzw. eine Erstattung für die Differenz zwischen ihrem Abopreis und dem 9-Euro-Ticket bekommen. Das gilt ebenso für Semestertickets. Den Bund kostet die Aktion übrigens etwa 2,5 Milliarden Euro.

Das 9-Euro-Ticket soll online, über die DB-Navigator-App und am Schalter (nicht aber am Automaten) erhältlich sein.

Das sind die größten Sorgenfaktoren der Deutschen im Straßenverkehr

Fahren Fahrer Auto

Mehr als sechs Prozent der deutschen Autofahrer waren in den vergangenen zwölf Monaten in mindestens einen Unfall verwickelt. Wir blicken heute auf eine interessante Erhebung zu den Sorgenfaktoren im Straßenverkehr. Die Daten stammen aus einer internationalen Studie des Dashcam-Herstellers Nextbase…10. April 2022 JETZT LESEN →


Fehler melden14 Kommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Peter 🪴

    Ick freu mich :)

  2. elknipso 🏅

    Dieses Ticket ist ein gutes Beispiel dafür wie man Dinge gut meinen, und schlecht umsetzen kann.

    Es wäre unterm Strich erheblich billiger gewesen auf die 9 Euro zu verzichten und den ÖPNV für 3 Monate einfach für komplett kostenlos zu erklären.

    Aber wir wären nicht Deutschland wenn wir eine derart offensichtlich sinnvolle und einfache Lösung wählen würden, wenn wir uns stattdessen auch halb tot verwalten können.

    1. Ivan 🪴

      Es gibt Leute, die beschweren sich echt über alles.

      Klar wäre es wahrscheinlich Bürokratisch gesehen einfacher, es komplett kostenlos zu machen. Aber das kann dir doch am Ende des Tages egal sein. Zahl deine 9€ und sei für 3 Monate glücklich.

      1. elknipso 🏅

        Nein, das kann mir absolut nicht egal sein wenn mit meinem Steuern in einem derartigen Ausmaß ineffizient umgegangen wird.

        Und das sollte Dir ebenfalls absolut nicht egal sein.

        1. Ivan 🪴

          Naja, mit meinen Steuern wird sowieso immer und überall extrem ineffizient umgegangen.

          Aber ja ich gebe dir Recht, das hätte man besser lösen können.
          Allerdings weiß ich (und du wahrscheinlich auch nicht), wie hoch die Belastung wirklich ist. Vielleicht ist es am Ende ein Null Summen Spiel.

    2. Martin ☀️

      Dann wäre es eventuell zu einer Überlastung des ÖPNV gekommen

      1. Felix 🏆

        Ja das denke ich auch. Ist er komplett kostenlos, kollabiert wohl eher der ÖPNV..

    3. Cris 👋

      Weißt du das genau ob es teurer wäre? Ist vielleicht ähnlich wie mit Schenkung. Lieber für 1,- ein Haus verkaufen als verschenken, das kommt teurer.. ;)

    4. Nathaniel 👋

      So wie es die Sozialisten wollen! Nein, Danke!

  3. Jan€tte ☀️

    9 Euro für drei Monate wäre ja super gewesen, aber 3 × 9 Euro ist schon wieder zu teuer!

    1. Felix 🏆

      Den Leuten kann man es nie recht machen 😆

  4. Martin ☀️

    Mit dem Nahverkehr in den Urlaub, na dann gute Nacht 😆

    1. Ivan 🪴

      Nur wenn der Urlaub in Deutschland ist :-D

      Ganz ehrlich, wenn ich mit dem Zug von München nach Berlin kommen kann für 9€, ist mir das eine Überlegung auf jeden Fall wert.

      1. Klaus Dieter 👋

        Dann sehen wir uns in Berlin, genau das ist mein Plan 😋

Schreibe einen Kommentar    

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Durch das Absenden eines Kommentars stimmst du der Speicherung deiner Angaben gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.