App Store, neue Abos und mehr: Peloton hat Pläne für die Zukunft

Peloton Header

Es wird seit Wochen vermutet, dass Peloton kurz vor der Übernahme steht, denn der Aktienkurs ist eingebrochen und diverse Unternehmen haben wohl angeklopft.

Doch der neue CEO Barry McCarthy, der vorher bei Spotify und Netflix bereits Erfahrung sammeln konnte, hat noch neue Pläne. In einem Interview mit der NYT nannte er zum Beispiel neue Abos als mögliche Option – günstiger und teurer.

Ein eigener App Store für Peloton?

Es geht darum den „Sweet Spot“ zu finden, denn aktuell ist Peloton sehr teuer und das schreckt viele ab. Doch das ist nicht die einzige Idee, die wird man sicher auch schon davor gehabt haben. Barry McCathy denkt auch über einen App Store nach.

Peloton ist bisher eine geschlossene Plattform, doch ein Store für Apps könnte neue Möglichkeiten mitbringen. Zum einen würde er die Plattform etwas attraktiver machen, aber es wäre auch eine Einnahmequelle (z.B. über eine Gebühr für Apps).

Das Problem von Peloton ist das Abklingen der Pandemie. Die Menschen gehen wieder in Fitness Studios, sie treffen sich mit anderen zum Radfahren und man hat es verpasst, ein neues Geschäftsmodell in der Hype-Phase aufzubauen. Die Frage lautet jetzt also: Kann man diese neuen Ideen auch schnell genug umsetzen?

Eins ist jedenfalls sicher: So wie bisher bleibt man nicht erfolgreich. Es benötigt neue Konzepte und Ideen, wenn man so viel Geld verlangt. Letzte Woche hat man zum Beispiel ein Spiel für die Bikes veröffentlicht. Sowas ist ein guter Ansatz, aber da muss noch mehr kommen, sonst wird der Hype jetzt schnell verschwinden.

Warum Microsoft die Xbox als Plattform für alle öffnen könnte

Xbox Header

Microsoft hat in den letzten Monaten massive Kritik an Apple geübt, da sie eine geschlossene Plattform besitzen und Apps nur über den App Store erlaubt sind. Daher öffnet man sich mit Windows immer mehr, damit eben nicht das Argument der…10. Februar 2022 JETZT LESEN →


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

Schreibe einen Kommentar    

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Durch das Absenden eines Kommentars stimmst du der Speicherung deiner Angaben gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.