Phil Spencer will neue Spiele für die Xbox einkaufen

Xbox Series X Controller Header

Microsoft hat die Shopping-Tour für die Xbox und den Xbox Game Pass noch nicht beendet und Phil Spender spricht ganz offen darüber, dass man gerade nach neuen Übernahmen sucht. Es geht allerdings in eine andere Richtung (als bei Bethesda).

Der Chef der Xbox-Sparte will jetzt mehr Casual-Spiele haben – oder auch Spiele, die einen sozialen Einfluss mitbringen. Was meint er damit? Als Beispiele nennt er Spiele wie FIFA, Minecraft oder – und daran musste ich direkt denken – Fortnite.

Spiele, die Nutzer dauerhaft aktiv halten

Ein Spiel wie Fortnite oder FIFA will sicher jeder in seinem Portfolio haben und es wäre dann sicher auch ein Spiel, welches Kunden beim Xbox Game Pass halten würde. Ich vermute mal, dass viele das Abo nur ab und zu buchen und dann ein paar Blockbuster spielen. Ein Spiel wie Fortnite spielt man aber immer wieder.

Xbox Header

Ich kann diese Strategie von Phil Spencer verstehen, auch wenn diese Spiele oft nicht mein Fall sind. Doch vor ein paar Tagen hat Phil Spencer auch betont, dass man mehr Spiele im „PlayStation-Stil“ möchte (also große AAA-Singleplayer).

Eins wird jedenfalls klar: Microsoft hätte die Xbox-Sparte fast eingestellt, doch jetzt will man nicht nur mit der PlayStation mithalten, sondern mit dem Xbox Game Pass noch etwas Größeres als eine Next-Gen-Konsole aufbauen. Und damit das klapp, benötigt es gute Spiele. Und diese wird Microsoft nun nach und nach einkaufen.

Finanziell geht es dem Unternehmen jedenfalls prächtig und Microsoft ist bereit, um einen doch recht großen Teil vom Umsatz in die Xbox-Sparte zu stecken.

Video: PlayStation 5 vs. Xbox Series X

Apple MacBook Pro 2021 im Test: Warum ihr vielleicht warten solltet

Apple Macbook Pro 2021 Header

Das Apple MacBook Pro 2021 begleitet mich nun seit einigen Tagen in der 14 Zoll-Version im Alltag. Es ist der beste Laptop, den ich je genutzt habe. Ihr habt sicher schon einige Reviews zum neuen MacBook Pro zu diesem Zeitpunkt…9. November 2021 JETZT LESEN →


Fehler melden7 Kommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. KaaaFuuuKooo

    Finde ich gut. Call of Duty einzukaufen, wäre nice. Wobei sie ja eher immer Battlefield affin waren. Wie wäre es mit GTA?
    FIFA und Battlefield machen nicht so recht Sinn. EA gehört ja quasi schon zu Microsoft.

    1. Felix

      FIFA wird aufgrund der Lizenzen immer Multiplattform bleiben. GTA (bzw. direkt Take2) oder Battlefield könnte ich mir auch vorstellen. Microsoft macht jetzt richtig Druck.

  2. Johannes der Säufer

    würds feiern wenn sie sich Take2 gönnen würden. könnten dann GTA Xbox exklusiv vertreiben.

  3. Philipp

    Ist bei den Einkäufen die Microsoft getätigt hat auf Dauer jemals was anständiges bei rum gekommen?
    Gefühl fahren sie die meisten Marken/Entwickler nach relativ kurzer Zeit an die Wand.

    1. KaaaFuuuKooo

      Also wüsste jetzt nicht, dass Minecraft als prominentes Beispiel den Bach runtergegangen wäre. Skype lebt auch noch usw.

      1. Felix

        Leben doch noch ^^ Und Sea of Thieves hatte mit 2021 das beste Jahr. Nur brauchen sie mittlerweile ewig für neue Spiele..

Schreibe einen Kommentar    

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Durch das Absenden eines Kommentars stimmst du der Speicherung deiner Angaben gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.