PlayStation 5 vs. Xbox Series X: Sony will PS5-Verkaufszahlen abwarten

Sony Playstation 5 Microsoft Xbox Series X Controller

Sony hat sich mit Details rund um die PlayStation 5 bisher zurückgehalten. Klar, es gab recht früh Details zur Leistung, aber abgesehen vom DualSense-Controller haben wir bisher nicht viel gesehen. Im Rahmen der Geschäftszahlen (wo man bestätigte, dass die PS5 pünktlich kommt) wurde Sony darauf angesprochen.

Ein Investor wollte wissen, ob Sony mit der aktuellen Promo-Phase hinter die neue Xbox von Microsoft zurückfallen könnte. Die Antwort von Sony CFO Hiroki Totoki fiel kurz und direkt aus: Man geht strategisch vor und rät dazu den Marktstart und die ersten Verkaufszahlen der Sony PlayStation 5 abzuwarten.

Das letzte „Battle“ zwischen Microsoft und Sony hat Sony ganz klar im Verkauf gewonnen. Die PlayStation 4 wurde mittlerweile über 110 Millionen Mal verkauft und damit vermutlich (Microsoft hat leider schon lange keine offiziellen Xbox-Zahlen mehr genannt) doppelt so häufig, wie die Xbox One.

Google Stadia: „Es ist ein einsamer Ort“

Google Stadia Controller

Google schickte 2019 als einer der ersten Anbieter einen Cloud-Dienst für Spiele ins Rennen: Stadia. Allerdings ist Google Stadia kein „Netflix für Spiele“ (wie es xCloud von Microsoft sein soll). Bei Stadia kauft man die Spiele zum vollen Preis und…13. Mai 2020 JETZT LESEN →


Hinterlasse deine Meinung

Bitte bleibe freundlich. Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung).