Polestar mit Fokus auf mehr Nachhaltigkeit

Volvo Polestar 2 Schwarz

Mit dem Wechsel von einem Verbrennungsmotor zu einem Elektromotor ist es nicht getan, man kann den ökologischen Fußabdruck von Autos auch darüber hinaus optimieren. Polestar, eine Untermarke von Volvo, die ab sofort nur noch Elektroautos bauen wird, möchte da neue Wege gehen.

Beim Polestar 2, dem ersten rein elektrisch betriebenen Modell von Polestar, setzt man zum Beispiel auf ein komplett veganes Interieur. Außerdem will man nun den Einsatz von Kunststoff verringern und versucht auch neue Wege zu gehen.

Polestar setzt auf „powerRibs“ und „ampliTex“

Neu sind die Technologien „powerRibs“ und „ampliTex“ von Bcomp. Naturfasern sollen für eine leichte und sichere Innenverkleidungen sorgen. Ob das auch schon auf den Polestar 2 zutrifft, ist unklar. Man spricht nur von „zukünftigen“ Modellen. In einer Pressemitteilung von Polestar heißt es außerdem:

Der Verbundwerkstoff verwendet Flachs, der sich von vielen biologischen Materialien unterscheidet, da er sowohl ideal für Fruchtfolgeprogramme ist als auch nicht direkt mit Nahrungspflanzen in Konkurrenz steht.

Mit den Bcomp-Technologien kann man aber nicht nur bis zu 80 Prozent weniger Kunststoff nutzen, sondern auch bis zu 50 Prozent beim Gewicht reduzieren. Das ist bei Elektroautos eine gute Sache, da diese damit effizienter werden.

Polestar Sitz 3d Knit

Polestar-Sitze mit 3D-Stricktechnik

Bei den Sitzen setzt man auf eine 3D-Stricktechnik, die der ein oder andere sicher von Schuhen kennt. Das Grundmaterial besteht zu 100 Prozent aus recyceltem Garn, das aus PET-Flaschen gewonnen wird und da kein Verschnitt anfällt, wird weniger Abfall bei der Produktion produziert, so Polestar.

Ebenfalls trägt die Wein- und Fischereiindustrie zu Polestars Anspruch, nachhaltig zu agieren, bei, indem Kork und Fischernetze recycelt und in die Fahrzeuginnen-ausstattung wiederverwendet werden.

Man hat aber auch betont, dass man trotz Nachhaltigkeit weiterhin auf „Luxus“ setzen wird. Polestar spielt immerhin in der Preisregion von Tesla, BMW und Co. Aber man will eben dafür sorgen, dass der CO2-Fußabdruck nicht nur durch eine neue Antriebstechnologie verringert wird, sondern auch in anderen Bereichen.

Polestar Sitz Nachhaltig

Finde ich gut und wird vermutlich auch ein Trend in den kommenden Jahren sein. In ein paar Jahren werden bei einigen Käufern nicht nur Reichweite und Leistung beim Kauf von so einem Auto wichtig sein, sondern auch wie nachhaltig es ist.

Und bevor jetzt die „Aber man sollte lieber mal bei der Produktion der Akkus“-Kommentare kommen: Richtig, jedoch sollte man alle Bereiche optimieren.

Erhöhter Umweltbonus für Elektroautos kann starten

E Up! For Everyone – New Generation Of The Electric E Up! Wit

Die Europäische Kommission hat heute mitgeteilt, dass sie keine Einwände gegen eine höhere finanzielle Förderung von Elektrofahrzeugen in Deutschland hat. Die Bundesregierung kann den Umweltbonus für Elektrofahrzeuge wie angekündigt erhöhen. Die neuen Fördersätze sind für alle Fahrzeuge anwendbar, die nach…11. Februar 2020 JETZT LESEN →


Hinterlasse deine Meinung

Bitte bleibe freundlich. Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung).