Realme enttäuscht mit Update-Politik für Android-Tablet

Realme Pad Header

Realme präsentierte Ende 2021 das Realme Pad, ein günstiges Tablet mit Android und für Realme der Einstieg in diesen Markt. Es soll nach Europa kommen, aber wir haben bisher immer noch keine konkreten Details. Eigentlich ist es aber auch egal.

In einem FAQ hat das Unternehmen nämlich verlauten lassen, dass wir kein großes Update sehen werden. Das Realme Pad wird mit Android 11 ausgeliefert und wird kein Android 12 bekommen. Sicherheitsupdates sind geplant, aber unklar wie lange.

No, realme Pad will not be updated to Android 12, but will keep receiving security and performance updates throughout its software lifecycle.

Es ist eine Sache, wenn günstige Smartphones nur ein oder zwei große Updates bekommen, aber ein Gerät mit einer veralteten Android-Version auf den Markt zu bringen und die aktuelle Version auszuschlagen wäre für mich ein K.O.-Kriterium.

Ich würde hier vielleicht kein Android 13 oder gar Android 14 erwarten (eigentlich traurig, in welchem Zustand wir uns bei Android weiterhin befinden), aber Android 12 wäre Pflicht. Noch besser Android 12L, das ist für größere Displays optimiert.

Apple soll 2022 drei neue iPads planen

Ipad Air 2020 Farben

Laut Mark Gurman wird Apple kommendes Jahr drei neue iPads auf den Markt bringen. Darunter soll sich, wie jedes Jahr, ein neues Einsteiger-iPad befinden. Details zu diesem nennt er nicht, aber nach den doch eher mageren Upgrades der letzten Jahre…6. Dezember 2021 JETZT LESEN →


Fehler melden6 Kommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Thomas 🏅

    Wir haben zwei Samsung Galaxy Tab A von 2018 im Haus. Dasselbe Preissegment, +-250€. Da gab’s 2 Android Updates bzw. 3 Jahre Security patches. Das ist OK bei dem Preis.
    Was Realme hier treibt ist in der Tat ein Unding.

    1. Matze47 🪴

      Genau! Bin auch weg von den Chinakrachern.
      Bei Tablet lieber bei Samsung bleiben.

      1. ChrisH ☀️

        Selbst das um die 100€ teuere Galaxy Tab A 8.0 wird von Samsung besser supportet

    2. ChrisH ☀️

      Ja irgendwoher muss ja der billige Preis kommen und da die Hardware oft recht gut für den Preis ist, spart man bei der Software.
      Samsung ist zwar nicht billig, aber man bezahlt halt auch den Support.

  2. coolKid 👋

    Warum machen wir jetzt eigentlich so ein Theater darum?
    Realme ist noch ein neuer Anbieter, vor allem was Technologie außerhalb Smartphones angeht. Deren Fokus liegt in vieler Hinsicht auf Wachstum und alle paar Wochen neue Produkte vorzustellen.
    War ja bei Samsung vor ein paar Jahren nicht anders.

    Das Tablet wurde auf dem indischen Markt schon vorher präsentiert (9te September) und die europäische Vorstellung war etwas später. Und zu dem Zeitpunkt war Android 12 noch neu.

    Gerade im diesem Preissegment ist das ganz normal, wir sollten uns endlich damit abfinden. Immerhin werden Sicherheitsupdates geliefert was nicht mal jeder Hersteller macht.

  3. Markus Meyer 🍀

    Also wenn es um Update geht, da ist man im Android Bereich nicht so gut Aufgehoben… Hier zeigt Apple deutlich wie es besser geht… Wenn man dennoch ein Android Gerät sein soll, dann wirklich nur BigPlayer kaufen, da ist die Chance am besten um Update oder direkt die Geräte von Google kaufen… Sind zwar Hardware Technisch nicht immer das Beste, dafür hat man 100% Sicherheit was Update geht und zwar OS wie Sicherheits Update.

Schreibe einen Kommentar    

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Durch das Absenden eines Kommentars stimmst du der Speicherung deiner Angaben gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.