• Samsung: Update auf Android 10 mit One UI 2.0 zeigt sich

    Samsung Android 10 Header

    Google gab gestern bekannt, dass Android Q einfach nur Android 10 heißen wird und wir keine Süßigkeit mehr bekommen. Die Hersteller dürfen aber natürlich weiterhin Android nach ihren Wünschen anpassen und selbst benennen.

    Samsung: One UI 2.0 basiert auf Android 10

    Bei Samsung heißt die eigene Oberfläche mittlerweile One UI und sie wurde mit Android 9 eingeführt. Mit Android 10 soll One UI 2.0 kommen und für Anfang 2020 ist noch One UI 2.1 geplant, so eine ältere Meldung hier im Blog.

    Nun ist ein Video aufgetaucht, welches One UI 2.0 (also Android 10) für die kommenden Galaxy-Modelle von Samsung zeigen soll. Es handelt sich hier wohl um eine frühe Version für Entwickler und die Zeichen sprechen dafür, dass diese Version echt und kein Fake ist. Samsung selbst hat One UI 2.0 aber noch nicht angekündigt, das Galaxy Note 10 kommt nämlich noch mit Android 9.

    Samsung hat beim One UI 2.0 die neue Gestensteuerung und weitere Features von Android 10 eingebaut, aber wirklich viel ändert sich optisch nicht. One UI war jedoch ein großer Schritt und die Grundlage für die kommenden Jahre.

    Samsung: Android 10 könnte 2019 kommen

    Mal schauen, wann Samsung die neue Oberfläche für das Galaxy S10, S9, Note 10 und Co. offiziell vorstellt. Das One UI wurde im November 2018 gezeigt und dann sogar Ende 2018 für das Galaxy S9 ausgeliefert. So könnte es bei Android 10 auch laufen, das wissen wir aber erst nach der Ankündigung von Samsung.

    Mehr dazu

    Beitrag teilen


    Hinterlasse deine Meinung
    Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.
  • Weitere Neuigkeiten Alle News aufrufen →