Smartphone-Kameras: Bald 256 Megapixel?

Huawei P30 Mate 30 Pro Kamera Header

Letztes Jahr haben wir erfahren, dass es bald die ersten Modelle mit über 100 Megapixel geben wird und Xiaomi hat bereits ein solches auf den Markt gebracht. Zusammen mit Samsung hat man Ende 2019 einen Sensor vorgestellt.

Samsung wird vermutlich in ein paar Wochen folgen und ich bin mir sicher, dass es dabei nicht bleiben wird und weitere Hersteller bereits daran arbeiten.

Doch warum 108 Megapixel nutzen, wenn es auch 256 Megapixel sein können? Eine bekannte Quelle von Weibo hat diese Auflösung nun in den Raum geworfen, nennt jedoch keiner weiteren Details. Wir wissen also nicht, welcher Hersteller an einem solchen Sensor arbeiten könnte, vermutlich hat man nur erfahren, dass es die ersten Sensoren gibt. Xiaomi wäre jedoch ein guter Kandidat.

Megapixel-Rennen 2.0 geht weiter

Das Megapixel-Rennen erlebt gerade eine zweite Hochphase und auch wenn es etwas sinnvoller als vor ein paar Jahren ist, die Zahl der Megapixel hat weiterhin nichts über die Qualität der Bilder zu sagen. Und 256 Megapixel würden auch bedeuten, dass das verdammt große Fotos werden, da benötigt man auch einen entsprechenden Chip, um die Dateien verarbeiten zu können.

Eigentlich würde ich sagen, dass das eher Quatsch ist, aber das habe ich mir auch bei 108 Megapixel gedacht und mittlerweile haben wir 2020 und müssen uns damit beschäftigen. Ob das nun sinnvoll ist oder nicht, ich vermute, dass es noch eine Weile so weitergeht, da man es sicher gut vermarkten kann.

OnePlus Concept One offiziell vorgestellt

Oneplus Concept One Header1

OnePlus hat im Vorfeld der CES bereits bestätigt, dass man ein Konzept auf der Messe zeigen möchte, welches es vielleicht so nie in den Einzelhandel schaffen wird. Das hat man nun offiziell mit dem OnePlus Concept One getan. Wie man…7. Januar 2020 JETZT LESEN →

Beitrag teilen


Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an.