Sony Bravia XR A95K: Neues TV-Flaggschiff kommt mit QD-OLED-Display

Sony Bravia Xr A95k Oled Tv Header

Sony hat die CES 2022 genutzt, um ein neues TV-Flaggschiff für 2022 zu zeigen, den Sony Bravia XR A95K. Dieser kommt als Version mit 55 Zoll und 65 Zoll und es ist der erste Smart TV mit einem neuen QD-OLED-Display von Samsung Display.

Ein deutlich helleres OLED-Display

Für die anderen OLED-Modelle setzt Sony weiterhin auf LG Display, doch beim Spitzenmodell kommt das erste „Quantum Dot OLED Display“ zum Einsatz. Und wie wir wissen, wird dieses Panel den „Innovation Award“ der CES 2022 gewinnen.

Sony Bravia Xr A95k Oled Tv

Es ist interessant, dass Sony den Anfang macht, wir rechnen aber damit, dass es auch im Laufe der Nacht eine Ankündigung von Samsung geben wird. Der Sony Bravia XR 95K kommt aber erst später in diesem Jahr (es gibt keinen Preis).

Was ist der Vorteil eines QD-OLED-Panels? Laut Sony gibt es die Vorzüge von OLED, gleichzeitig sind die Panels aber sehr hell. Die Helligkeit ist bisher doch eine Schwäche bei OLED (im TV-Bereich), das soll sich mit diesen Panels ändern.

Sony Bravia Xr A95k Detail

Sony setzt weiterhin auf Google TV, es gibt eine Bravia Cam für Videochat, einen neuen Cognitive Processor XR für eine bessere Qualität beim Bild und Ton und zwei exklusive PS5-Funktionen: Auto HDR Tone Mapping und Auto Genre Picture Mode.

Das klingt alles sehr spannend und als jemand, der sich für einen Smart TV mit Mini-LEDs entschieden hat, weil ihm OLED zu dunkel war, bin ich wirklich extrem gespannt auf das OLED-Panel von Samsung. Klingt fast so, als ob man den Markt lange Zeit ignoriert und jetzt auf einmal das beste OLED-TV-Panel parat hat.

LG erweitert OLED TVs um zwei Größen

Lg Oled Tv 2022 Header

LG hat das neue OLED-Lineup noch nicht final enthüllt, aber man hat erste Details verraten, die uns 2022 erwarten werden. Dazu gehört, dass webOS mit der neuen Generation mehrere Nutzerprofile einführt, die man im Haushalt anlegen kann. Ebenfalls neu ist…4. Januar 2022 JETZT LESEN →


Fehler melden2 Kommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Roberto ☀️

    Das mit der Helligkeit bei Oleds habe ich nie verstanden. Ich haben einen LG Oled und der ist bei Dolby Vision so hell (vollkommen dunkler Raum), dass man Angst hat, dass es einem die Netzhaut wegbrennt. Das Argument der LCD-Befürworter (mehr Helligkeit) kann ich überhaupt nicht nachvollziehen. Meiner Meinung nach ist jeder aktuelle Oled mit einem LG-Panel allen LCD-Displays meilenweit überlegen. Insbesondere die typischen Netflix-Serien sind zu 90 % sehr dunkel abgemischt, so dass die Oleds richtig zeigen können, was sie können. Wer dagegen nur Wintersport oder Immer wieder Sonntags schaut, wird auch mit einem LCD glücklich.

  2. Felix 🏅

    Also ich kann es schon verstehen. Gerade bei HDR Inhalten ist mehr Helligkeit immer gut. Das brennt dann einem zwar fast die Netzhaut weg, zumindest wirkt es so, aber es sieht einfach Hammer aus. Und wenn man bei Sonneneinstrahlung den TV benutzt, dann ist mehr Helligkeit immer willkommen.

Schreibe einen Kommentar    

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Durch das Absenden eines Kommentars stimmst du der Speicherung deiner Angaben gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.