Sparkasse: Apple Pay soll im Herbst starten

Apple Pay Deutschland Header

Die Sparkassen wollen noch 2019 den Bezahldienst Apple Pay unterstützen, das ist bereits bekannt und mehrfach offiziell bestätigt. Allerdings ohne Details und obwohl der Schritt der Sparkassen (und Volksbanken) ein großer ist, hält sich Apple mit einer Ankündigung auf der eigenen Seite seltsamerweise zurück.

Sparkassen: Apple Pay ab Herbst 2019

Aktuell bereiten sich die Sparkassen langsam auf den Start von Apple Pay in Deutschland vor, denn es gibt neue Geschäftsbedingungen und dort findet man beim Bezahlen mit digitalen Karten den Hinweis für „biometrischer Verfahren wie Fingerabdruck oder Gesichtserkennung”. Heise hat bei einigen Sparkassen nachgefragt und diese haben bestätigt, dass dies Apple Pay gilt.

Die neuen Bedingungen gelten ab Mitte September, die Sparkassen merken aber auch an, dass es wohl erst „ab November 2019″ losgeht. Ein konkretes Datum möchte man nicht nennen, aber nun haben wir immerhin einen Zeitraum.

Das Interesse die Girocard in Apple Pay zu integrieren bleibt, doch da gab es bisher noch keine Aussage von Apple. Die Unternehmen dürften sich aktuell im Austausch befinden und vielleicht wird dieser Schritt noch verhandelt.

Weniger Details gibt es von den Volksbanken, aber ich bin mir sicher, dass die ebenfalls im Herbst starten werden. Das Interesse der Banken dürfte groß sein, denn im Sommer startet Apple selbst mit der Apple Card und diese soll recht schnell auf dem internationalen Markt – auch bei uns – verfügbar sein.

Mehr dazu

Teilen


Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an.