• Telekom: 4.500 neue LTE-Antennen in 3 Monaten

    Telekom Logo Header

    Wie die Telekom aktuell verkündet hat, wurden in den Monaten Juni bis August deutschlandweit fast 4.500 LTE-Antennen neu ins Netz gebracht. LTE-Antennen sind hier allerdings nicht mit einzelnen Standorten zu verwechseln.

    Mehr als 200 Mobilfunk-Standorte mit LTE hat die Telekom dabei neu gebaut. Außerdem haben 1.300 haben zusätzliche LTE-Antennen erhalten. Dadurch soll die Kapazität im Netz und die Ausbreitung in der Fläche ansteigen.

    Spitzenreiter beim LTE-Ausbau in den vergangenen drei Monaten war Bayern mit 433 zusätzlichen LTE-Standorten. Auf Platz zwei kommt Nordrhein-Westfalen mit 214 Standorten, gefolgt von Schleswig-Holstein mit 213 Standorten.

    Die Abdeckung der Bevölkerung (nicht Fläche) mit LTE steigt laut der Telekom auf jetzt 97,9 Prozent. Wer wissen möchte, ob er vom Ausbau profitiert hat, kann bei der Telekom seine Mobilfunk-Versorgung prüfen.

    Mehr dazu

    Beitrag teilen


    Hinterlasse deine Meinung
    Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.
  • Weitere Neuigkeiten Alle News aufrufen →