Tesla will 2020 über 500.000 Elektroautos verkaufen

Tesla Model S Front Header

Tesla entwickelte sich 2019 sehr gut und wird daher momentan hoch an der Börse gehandelt. Und nachdem man im vierten Quartal 2019 einen Rekord bei den Auslieferungen feiern konnte, gab es auch „gute“ Geschäftszahlen von Tesla.

Wobei gut bei Tesla weiterhin nur bedeutet, dass es keinen Verlust gab. Mit 105 Millionen Dollar Gewinn reichte es nicht, um 2019 positiv abzuschließen. 2019 gab es einen Verlust von 862 Millionen Dollar. Immerhin etwas weniger als 2018.

Tesla 2020: 500.000 Elektroautos

Doch 2020 geht man davon aus, dass der Trend von Q3 und Q4 anhält und man weiterhin schwarze Zahlen in jedem Quartal schreiben wird. Außerdem hat man sich ein neues Ziel für dieses Jahr gesetzt: 500.000 Einheiten ausliefern.

Vergangenes Jahr setzt man sich bei Tesla das Ziel von 360.000 Einheiten und konnte es mit 367.500 Einheiten auch erreichen, doch bei 2020 spricht Tesla davon, dass man die 500.000 Einheiten „ganz bequem“ übertreffen wird.

Grund: Eine neue Gigafactory in China, die nun produziert und das Model Y. Das wird übrigens Ende des ersten Quartals ausgeliefert, Tesla hat damit offiziell bestätigt, dass man früher dran ist. In Deutschland kommt es im Herbst.

Eine halbe Million Autos mag mit Blick auf den Automarkt wenig klingen, aber wenn man bedenkt, dass sich Tesla im Premiumbereich von knapp 50.000 Euro (eher mehr) bewegt und der Markt für Elektroautos noch klein ist, dann ist das eine gewagte Prognose. Doch bei Tesla ist nicht die Nachfrage, sondern die Produktion das Problem. Man könnte sonst vielleicht noch mehr Einheiten verkaufen.

Video: Das Tesla Model 3 im Test

Tesla: Ausblick auf das nächste Elektroauto?

Tesla Konzept Zukunft Header

Tesla hat in den letzten Monaten und Jahren einige Elektroautos gezeigt, unter anderem das Model 3, das Model Y, einen neuen Roadster, den Cybertruck oder auch den Semi. Abgesehen vom Model 3 muss man nun dafür sorgen, dass die Autos…16. Januar 2020 JETZT LESEN →


Hinterlasse deine Meinung

Bitte bleibe freundlich. Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung).