Tesla hat über 6000 Supercharger in Europa

Tesla Model 3 Supercharger

Tesla hat den Meilenstein von 6000 Superchargern geknackt und kommt nun auf 6039 Supercharger in Europa. In den letzten zwei Jahren kamen über 2000 neue Supercharger dazu. Die Supercharger sind auf ca. 600 Standorte verteilt.

Die V2-Supercharger mit bis zu 150 kW nehmen zwar weiterhin den Bärenanteil ein, aber Tesla baut mittlerweile auch immer mehr V3-Supercharger auf, an denen man mit bis zu 250 kW laden kann. Davon profitiert derzeit nur das Model 3, aber das Model Y kommt bald und das neue Model S und X sind ebenfalls geplant.

Supercharger: Vorteil, oder überschätzt?

Das Supercharger-Netzwerk von Tesla bleibt einer der größten Pluspunkte von Tesla. Nicht nur, weil man die Supercharger an strategisch guten Orten platziert und die Elektroautos dort schnell geladen werden können, sondern weil es einen attraktiven Preis gibt und die Abrechnung komplett automatisch passiert.

Tesla Supercharger Header

Man kann darüber streiten, ob es sinnvoll ist, ein eigenes Ladenetz aufzubauen, welches andere nicht nutzen können, da das extrem teuer ist. Doch Tesla hat in den letzten Jahren gezeigt, dass das ein unglaublich starkes Verkaufsargument ist.

Ehrlich gesagt wäre mir das Supercharger-Netz bei einem Kauf wichtiger, als die Software oder die etwas bessere Effizienz. Und andere Marken haben mittlerweile auch erkannt, dass sowas eine gute Idee ist. Porsche will jetzt zum Beispiel ein eigenes Netz aufbauen und auch die andere VW-Marke Audi prüft das derzeit.

Mercedes-Benz EQS: Datum, Akkugröße und Plug & Charge

Mercedes Benz Eqs Produktion

Mercedes-Benz wird kommenden Monat ein neues Elektro-Flaggschiff vorstellen, den Mercedes-Benz EQS. Es ist das erste Elektroauto von Daimler, welches eine eigene Elektro-Plattform nutzt und nicht nur auf einem Benziner basiert. Die Weltpremiere findet am 15. April statt und das Marketing…24. März 2021 JETZT LESEN →


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Es sind Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden. Das DISQUS-Kommentarsystem verarbeitet personenbezogene Daten. Das System wird aus diesem Grund erst nach ausdrücklicher Einwilligung über nachfolgende Schaltfläche geladen. Es gilt die Datenschutzerklärung.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.