Tesla: Ein Jahr ohne rote Zahlen

Tesla Model 3 Top Header

Tesla war in der Vergangenheit dafür bekannt, dass man immer wieder rote Zahlen am Ende von einem Quartal nannte. Doch 2019 gab es dann nicht nur einen Rekord nach dem anderen bei den Auslieferungen, es gab auch schwarze Zahlen.

In den letzten Tagen waren viele auf das letzte Quartal von Tesla gespannt, denn die Corona-Krise hat viele Unternehmen hart getroffen. Vor allem bei Tesla haben einige mit roten Zahlen gerechnet. Doch man konnte einen Gewinn verbuchen.

Tesla: Hauptsache ein Gewinn

Ein Gewinn von 104 Millionen Dollar ist zwar nicht viel im Vergleich mit anderen Autoherstellern, aber es ist das erste Mal in der Geschichte von Tesla, in der das Unternehmen ein Jahr lang keine roten Zahlen verbuchen musste. Und da aktuell einige einen Verlust einstecken mussten, ist eigentlich jeder Gewinn gut.

Ohne die Corona-Krise hätten die Zahlen sicher noch besser ausgesehen, doch man scheint das Rekordquartal nun in Q3 2020 anzustreben. Das bisher beste Quartal war Q4 2019 und falls es so weitergeht, dann könnte Q4 2020 sicher erneut für starkes Wachstum und einen Rekord bei Tesla sorgen.

Volvo will mit Elektroautos wachsen

Volvo Xc40 Recharge Laden

Die Corona-Krise hat den Automarkt hart getroffen und viele Hersteller mussten mit einem Rückgang bei den Verkaufszahlen leben. Volvo konnte zwischen Januar und Juni 2020 nur 269.962 Autos verkaufen, über 20 Prozent weniger, als im gleichen Zeitraum von 2019. Das…21. Juli 2020 JETZT LESEN →


Hinterlasse deine Meinung

Bitte bleibe freundlich. Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung).