Tesla: Elon Musk will Autos günstiger machen

Tesla Model 3 Back Blau Header

Der Plan von Tesla lautete in den letzten Jahren: Ein teures Elektroauto auf den Markt bringen und damit ein günstigeres Elektroauto finanzieren. Das Ergebnis kennen wir: Model 3 (und mittlerweile auch Model Y). Doch Elon Musk ist damit noch nicht zufrieden. Der Preis für einen Tesla ist weiterhin zu hoch.

Der hohe Preis für ein Elektroauto von Tesla, die selbst mit dem günstigen Model 3 in der Premium-Liga spielen, sei das, was Elon Musk derzeit am meisten stört. Das gilt es nun zu lösen. Wie? Das wollte der Chef von Tesla nicht verraten.

Tesla: So erschwinglich wie möglich sein

Ziel für Tesla sei nun aber, dass die Autos so erschwinglich wie möglich werden. Es ist aber unklar, wie man das erreichen möchte. Gut möglich, dass man die Preise vom Model 3 und Y weiter senken möchte, ein Modell unter diesen beiden wäre aber auch nicht ausgeschlossen – vielleicht ja ein Modell aus Deutschland?

Was mich im Moment am meisten stört, ist, dass unsere Autos nicht bezahlbar genug sind, und das müssen wir ändern. Wir wollen nur ein bisschen profitabel sein, das Wachstum maximieren und die Autos so erschwinglich wie möglich machen.

Aktuell muss man sich noch keine großen Gedanken machen, denn selbst Modelle wie der VW ID.3 kosten knapp 40.000 Euro. Doch die Preise werden sinken und Tesla kann entweder die Qualität verbessern und sich weiter im Premium-Markt aufhalten, oder man versucht langfristig gegen Volkswagen anzutreten.

Polestar 2 im kurzen Test: Konkurrenz für Tesla?

Polestar 2 Industrie Header

Ich konnte mir den neuen Polestar 2 diese Woche kurz anschauen und bevor wir zu einem Alltagstest kommen, will ich euch ein erstes Fazit liefern. Volvo gab vor ein paar Jahren bekannt, dass man die Untermarke Polestar nutzen und sie…18. Juli 2020 JETZT LESEN →


Hinterlasse deine Meinung

Bitte bleibe freundlich. Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung).