Tesla: FSD-Paket kommt 2021 auch als Abo

Tesla Model 3 2021 Header

Tesla verkauft die eigenen Elektroautos mit einem Full-Self-Driving-Package (FSD, nennt sich in Deutschland „Volles Potenzial für autonomes Fahren“). Das kostet bei der Konfiguration ein paar Euro extra (der Preis variiert, aktuell sind es 7500 Euro).

Tesla: FSD-Abo kommt Anfang 2021

Doch es gibt Situationen, wo es sich womöglich nicht lohnt das FSD-Paket zu kaufen. Zum Beispiel, wenn man das Auto nur für einen kurzen Zeitraum leasen möchte. Daher wird laut Elon Musk ab „Anfang 2021“ ein neues Abo kommen.

Details wurden noch keinen genannt, aber der Schritt hat sich bereits im Sommer angedeutet. Wer sich aber ein Auto von Tesla kauft und das dauerhaft behalten möchte, für den soll das FSD-Paket bei der Konfiguration weiterhin die beste Option bleiben, der monatliche Abo-Preis dürfte also recht hoch ausfallen.

Der „Autopilot“, der euer Auto in der Fahrbahn hält, lenkt, beschleunigt und bremst ist übrigens im Kaufpreis enthalten, das FSD-Paket beinhaltet Assistenzsysteme wie den Parkassistenten oder Spurwechselassistenten. Auch wenn es so klingt, mit selbstständigem Fahren hat das bisher noch nicht viel zu tun (wird aber getestet).

Einzigartig: Der Polestar 1

Polestar 1 Header

Polestar ist eine alte Untermarke von Volvo, bei der man sich vor ein paar Jahren dazu entschied, dass man das Portfolio von Tesla angreifen möchte. Das erste Produkt für den Massenmarkt ist der Polestar 2, der das Tesla Model 3…20. Dezember 2020 JETZT LESEN →


Hinterlasse deine Meinung

Bitte bleibe freundlich. Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung).

Um das Kommentarsystem nutzen zu können, musst du dem Einsatz von Cookies zustimmen.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.